Anmelden

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:

NoFear13
NoFear13

Short Hunt #004

am 31. Januar 2015 unter Abenteuer, Action, Adventure, Geschicklichkeit, Horror, Puzzle, Short Hunt, Test, Toptipp abgelegt

Unser viertes Short Hunt, dieses mal mit folgenden Themen:

The Book of the Unwritten Tales 2

Im neusten Teil der Adventure-Reihe spielt man wieder als Nate, Prinzessin, Gnome und Monster und muss auch dieses mal die Welt vor einer neuen Kuschelseuche befreien. Das Spiel führt dabei durch 5 Kapitel, von denen bereits 4 erschienen sind. Jedes Kapitel führt einen tiefer in die spannende Geschichte und machen mehr Lust auf das Finale. Alles in allem ist Book of the Unwritten Tales 2 ein spannendes Adventure, das allerdings mit wenig Neuerungen aufwartet, dafür allerdings mit unglaublich viel Witz und Charm, für alle Adventure-Spieler da draußen in jedem Fall daher ein Pflichtkauf für dieses Jahr.
The Book of the Unwritten Tales 2
The Book of the Unwritten Tales 2

The Book of Unwritten Tales 2 bei Amazon erwerben
Zur Galerie

Costume Quest 2

Costume Quest geht in die zweite Runde, auch dieses mal spielt man zur Halloween-Zeit eine Gruppe von bis zu 3 Kindern, die auch dieses mal gegen einen bösen Zahnarzt antreten müssen. Hierzu reißt man auch dieses mal wieder durch Raum und Zeit und erfährt so einiges interessantes über unseren Feind. Natürlich muss man auch dieses mal wieder gegen einige Feinde in rundenpassierten Kämpfen aus dem Weg räumen. Das Spiel bietet zum Vorgänger kaum Neuerungen lediglich einige neue Kostüme und natürlich eine neue Story sowie neue Umgebungen schmücken das Spiel. Trotzdem oder gerade deswegen ist das Spiel für alle die den Vorgänger geliebt haben sehr zu empfehlen. Wem der Vorgänger nicht gefallen hat wird auch mit diesem Teil keine Freude haben.
Costume Quest 2
Costume Quest 2

Zur Galerie

Detective Grimoire

Nach der erfolgreichen Kickstarter-Phase und dem Mobil-Release ist Detective Grimoire vor einiger Zeit für den PC erschienen. Im ersten Ansatz ist Detective Grimoire ein Adventure-Game allerdings geht es hier mehr darum Hinweise zu sammeln und diese zu kompinieren um hinter das Geheimnis des Sumpf-Monsters zu kommen. Alles in allem ist Detective Grimoire ein nettes kleines Adventure für Zwischendurch mit minimaler Herausforderung. Mangels Deutscher Übersetzung ist das Spiel allerdings nur für Spieler mit einigermaßen guten Englischkenntnissen zu empfehlen. Wer diese Bedingung allerdings erfüllt erhält ein etwas anderes Adventure das aber durchaus begeistert, wenn auch die Spielzeit mit 3 Stunden etwas kurz ist.
Detective Grimoire
Detective Grimoire

Zur Galerie

Escape from Dead Island

In dem gleichnamigen Spiel zur Erfolgsreihe von Dead Island spielt man einen Fotografen den es mit seinen Freunden nach Dead Island verschlägt, schnell werden die drei getrennt und man muss sich auf die Suche nach seinen Freunden und einen neuen Untersatz um wieder von der Insel zu kommen. Dead Island ist hierbei eine Mischung aus Action- und Stealth-Game. Nebenbei lassen sich auf der Insel allerlei Fotos sammeln. Da die Stealth-Passagen nicht wirklich gut funktionieren, ist das Spiel nur für Fans dieser Spiele geeignet. Auch die Action-Passagen funktionieren irgendwie nicht wirklich gut. Alles in allem eher ein mittelmäßiges Spiel, das man nicht unbedingt gespielt haben muss.
Escape from Dead Island
Escape from Dead Island

Escape Dead Island bei Amazon erwerben
Zur Galerie

Murdered

In Murdered spielt man einen Polizei-Ermittler, der gleich zu Beginn des Spiels ermordert wird, fortan muss er seinen eigenen Tot aufklären. Natürlich kümmert er sich auch um andere Geister die keine Ruhe findet und klärt auch deren Tode auf. Nebenbei muss man darauf achten das man nicht von bösen Dämonen aufgezerrt wird. Desweiteren sind im ganzen Spiel Sammelobjekte verteilt, die weitere Sidestorys enthüllen. Alles in allem ist Murdered ein nettes Adventure-Game mit tollen neuen Idden und ansätzen, dem allerdings auf Dauer die Motivation fehlt. Für ein paar Euro kann man sich das Spiel trotzdem einmal anschauen und die ein oder andere spannende Stunde erleben.
Murdered
Murdered

Murdered: Soul Suspect bei Amazon erwerben
Zur Galerie

Tales from Borderlands

Im Adventure-Game zur bekannten Spielreihe spielt man Rhys, einen Hyperion-Angestellten, der von seinem neuen Boss zur Putzkraft dekratiert wird, also beschließt er den Schlüssel zu einer Vault zu kaufen, leider entpuppt sich dieser Schnell als Fälschung der von seiner neuen Zwangsbegleiterin Fiona über mehrere Ecken an ihn verkauft wurde. Schnell stolpern die beiden in ein 5-teiliges Adventure, von dem bisher Teil 1 erschienen ist. Wie für Telltale Games üblich muss man wieder allerlei Entscheidungen treffen, die sich auf den späteren Spielverlauf auswirken sollen. Der Adventure-Schwierigkeitsgrad hält sich wie immer ebenfalls in Grenzen, das Spiel setzt hauptsächlich auf Quickevents, in denen man schnell Entscheidungen treffen muss. Die Grafik ist wieder sehr comiclastig, was allerdings dieses mal zu Borderlands passt, alles in allem ist das Adventuregame vom Style sehr nah am Original und daher nicht nur für Adventurefans sondern auch Fans der Serie geeignet. Adventure-Fans die Telltale-Games lieben sollten in jedem Fall zugreifen. Das Spiel ist allerdings komplett Englisch, man sollte also diese Sprache mächtig sein.
Tales from Borderlands
Tales from Borderlands

Zur Galerie

The Banner Saga

Ein weiters Spiel das dank Kickstarter sein Dasein gefunden hat und wie die meisten andren Kickstarter-Spiele hat auch dieses seine Daseinsberechtigung und ein völlig neues Konzept umgesetzt. Im Grunde ist Banner Saga ein rundepassiertes RPG, in dem man seine Kämpfer auf die Gegenseite hetzt. Schaut man sich das Spiel dann genauer an findet man neben einer spannenden Story auch die Möglichkeit viele Entscheidungen zu treffen, die sich auf das weitere Spielgeschehen und die Stimmung seines Zuges auswirken. Denn zusätzlich wandert man mit einem Zug durch die Gegend, den man nicht nur mit Nahrung versorgen muss sondern auch die Stimmung aufheitern. Nebenbei leveln auch noch die Hauptcharaktere, was ihnen neue Fähigkeiten in den Kämpfen verleit und so individualisieren lassen. Dieser interessante Mix macht das Spiel nicht nur für Strategiefans die auf rundpassierte Kämpfe stehen interessant, sondern auch für Spieler die mal etwas anderes sehen und eine spannende neue Spielidee erleben möchten.
The Banner Saga
The Banner Saga

The Banner Saga bei Amazon erwerben
Zur Galerie

The Evil Within

The Evil Within ist ein grundsolides Horrorgame, das aber aufgrund seiner vielen Schleichpassagen nur für Stealh-Spieler geeignet ist. Die Story ist recht verwirrend, im Grunde spielt man einen Detektive, der zu einem geheimnisvollen Verbrechen gerufen wird. Dort angekommen wird schnell klar, dass die Kollegen von der Polizei allesamt schon drauf gegangen sind, bevor unser Held richtig reakieren kann wird er überwältigt und findet sich in einem menschlichen Schlachthaus wieder. Schnell nimmt die Story weiter an Fahrt auf. Durch die vielen Schockelemente und das viele Blut ist The Evil Within wirklich nur für Horrorfans geeignet. Wer auf Splasher steht und sich von Stealth-Games nicht abschrecken lässt sollte sich das Spiel in jedem Fall einmal ansehen. Alle anderen sollten eher die Finger davon lassen.
The Evil Within
The Evil Within

The Evil Within bei Amazon erwerben
Zur Galerie

Thief

Thief ist das Remake der alt bekannten Marke, das Spiel modernisiert den Helden etwas und bringt einige sinnvolle Neuerungen mit sich. Im Grunde spielt man wieder einen Dieb hinter dem die halbe Stadt her jagt. Thief konzentriert sich hierbei voll auf das Stealth-Gameplay. Daher ist das Spiel wirklich nur für Leute geeignet, die diese Art von Spiele mögen. Wer auf diese Art von Spielen steht bekommt allerdings ein sehr gutes Schleichspiel das neue Standard in diesem Genre setzt.
Thief
Thief

Thief bei Amazon erwerben
Zur Galerie

Valiant Hearts

Valiant Hearts ist ein herrlicher Mix aus Rätsel und Geschicklichkeit und immer wenn eine der beiden Elemente des Spiels zu kurz kommen wechselt das Spiel, was dazu führt dass das Spiel nie wirklich langweilig wird. Das Spiel handelt Hauptsächlich vom Schicksal einer Familie, die im ersten Weltkrieg getrennt wurden und wieder zusammenfinden wollen, die anderen beiden Geschichten sind eher nebensächlich und dienen auch nur dazu das Spiel etwas zu strecken, sind aber Nett in der Hauptstory verwoben. Trotzdem ist die Story herzberührend und erzählt in teilweise grausamer Art die Schrecken des 1. Weltkriegs. Meiner Meinung nach eines der schönsten und leider auch etwas untergangenen Spiele des Jahres 2014.
Valiant Hearts
Valiant Hearts

Valiant Hearts: The Great War bei Amazon erwerben
Zur Galerie



Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.


NoFear13
NoFear13

Short Hunt #003

am 02. Juni 2014 unter Abenteuer, Action, Adventure, DLC, Hack & Slay, Rollenspiel, Short Hunt, Spiele-Blackliste abgelegt

Unser drittes Short Hunt, dieses mal mit folgenden Themen:

Blood Knights

In Blood Knights spielt man einen Vampir wieder willen und muss diesen Fluch mit Hilfe eines anderen weiblichen Vampirs wieder los werden. Die Story ist hierbei recht langweilig, die Steuerung ätzend, das Spiel unfair und die Menüs unübersichtlich unser Tip: Finger weg!
Blood Knights
Blood Knights

Blood Knights auf Amazon erwerben
Zur Galerie

Castlevania

Hauptkritikpunkt ist in diesem Fall die Steuerung, die teilweise nervigen Zwischenbosse und die Story, die mir persönlich etwas zu Schwach war, da man im Grunde nur einen Van Helsing-Verschnitt spielt, der seiner toten Frau hinterherjagt. Wer trotzdem auf Hack & Slay steht und das ganze mit einem Controller zocken möchte, der kann es sich eventuell trotzdem einmal anschauen.
Castlevania
Castlevania

Castlevania – Lords of Shadow Ultimate bei Amazon erwerben
Zur Galerie

Iesabel

Schlechtes Action-RPG aller Zeiten, die Funktionalität ist bzw. war zum Zeitpunkt des Tests teilweise nicht gegeben, das Spiel spielt sich zu langsam und ist zu schwer, die Story ist langweilig, das Leveldesign zu linear. Nebenquest sucht man oftmals vergebens.

Abyss – The Wraits of Eden

Wimmelbildspiel, welches unter dem Wasser spielt und indem eine junge Frau ihren Freund aus den Fängen eines bösen Unterwassergeist befreien muss.
Abyss The Wraiths of Eden
Abyss The Wraiths of Eden

 Zur Galerie

Broken Age

Nettes Adventure über die Story eines geschützten Weltraumjungen und eines Opfermädchen, deren Wege auf interessante Weise zusammengeführt werden.
Broken Age
Broken Age

Zur Galerie

Diablo 3 Reaper of Souls

Addon zum etwas verkackten Diablo 3, welches das AH  entfernt, überarbeitete Droptabellen hat, eine nette Storyfortsetzung bietet, einen neuen Abenteuermodus und Diablo 3 endlich zu einem würdigen Nachfolger zu Diablo 2 macht.
Diablo 3 Reaper of Souls
Diablo 3 Reaper of Souls

Diablo III: Reaper of Souls bei Amazon erwerben
Zur Galerie

The Walking Dead 2

Nachfolger zum tollen Adventuregame, welches die Entscheidungsfreiheit aus dem Vorgänger konsequent weiter führt. Neue Spielelemente sucht man allerdings vergebens aufgrund der tollen Story trotzdem ein Pflichtkauf.
The Walking Dead 2
The Walking Dead 2

Zur Galerie

The Wolf Among Us

Ähnliches Spielprinzip wie The Walking Dead, allerdings etwas mehr Rätsel, die Story ist auch hier das Totschlagargument für dieses Spiel.
The Wolf Among Us
The Wolf Among Us

The Wolf Among Us bei Amazon erwerben
Zur Galerie



Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

The Inner World

am 11. Januar 2014 unter Adventure, Let's Hunt, Test abgelegt

Story:
In The Inner World spielt man den Lehrling des Wächters über den letzten aktiven Luftbrunnen, der als einziger Bewohner, statt einer Nase eine Flöte hat. Die Welt von The Inner World ist im inneren des Planeten und wird durch die Luftbrunnen mit Sauerstoff versorgt. Als alle Luftbrunnen bis auf einen ausgefallen sind kamen plötzlich die Luftgötter und versteinern seither alle Mitbewohner die gesündigt haben. Aber warum funktionieren die Luftbrunnen nicht mehr und warum hat unser Held als einziger eine Flöte und warum sind diese Luftgötter erst in diesem Moment erschienen, dass alles erfahren wir als wir uns auf die Jagd nach dem geklauten Amulett unseres Lehrers machen.
The Inner World
The Inner World

Grafik:
Das Spiel besteht aus handgezeichneten und animierten Grafiken, ebenfalls wie die Charaktere. Allerdings sind die Zeichnungen etwas gröber, als es normalerweise der Fall ist. Allerdings macht das die Grafik einzigartig und mir persönlich hat dieser Stil sehr gut gefallen.
The Inner World
The Inner World

Sound:
Die deutsche Synchronisation ist sehr gut geworden und der Wortwitz ist aufgrund der deutschen Produktion ebenfalls erhalten geblieben. Auch die Hintergrundsounds und Musik sind stimmig.
The Inner World
The Inner World

Steuerung:
Das Spiel wird genretypisch gesteuert und wie mittlerweile für Adventure-Games üblich kann man sich alle Gegenstände via Leertaste anzeigen lassen.
The Inner World
The Inner World

Spielspaß:
Der Hauptspielspaß entsteht vor allem aus der Story, aber auch der Humor trägt einiges bei, weniger gelungen sind die Rätsel, diese sind zu Beginn noch recht logisch, werden nach und nach aber immer abstrakter und unlogischer. Das ganze wird vom Hilfesystem etwas ausgeglichen und im Notfall hilft oftmals auch ausprobieren. Aber auch der skurrile Stil und die skurrilen Charakter tragen einiges zum Spielspaß bei.
The Inner World
The Inner World

Spielwelt:
Die Spielwelt besteht aus 6 Schauplätze die aus ca. 4-6 Bereichen bestehen, entsprechend bleibt alles übersichtlich und die Spielwelt wirkt auch recht authentisch und lebendig.
The Inner World
The Inner World

Fazit:
Das Spiel ist mit ca. 6 Stunden etwas kurz. Wer allerdings auf Adventures steht sollte sich dieses etwas andere Adventure vor allem aufgrund der Story jedenfalls mal ansehen.

Pluspunkte Minuspunkte
+ Hilfesystem
+ Humor
+ Charaktere
+ Schauplätze
– Rätsel

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (1 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

The Inner World bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

Goodbye Deponia

am 10. November 2013 unter Adventure, Let's Hunt, Test, Toptipp abgelegt

Story:
Goodbye Deponia setzt da an wo der Vorgänger aufgehört hat und unser Held muss nun endlich die Sprengung von Deponia endgültig verhindern, wie immer ist das aber bei Rufus leichter gesagt als getan und Rufus muss wieder einmal durch viele meist selbstgeschaffene Hinternisse und Probleme kämpfen, bevor er Deponia endgültig retten kann, oder kommt doch alles ganz anders…
Goodbye Deponia
Goodbye Deponia

Grafik:
Das Spiel besteht auch schon wie die Vorgänger aus wunderschön animierten 2D-Grafiken und Hintergründen. Wie auch schon im Vorgänger lassen sich die verwendbaren Gegenstände über die Leertaste anzeigen, Pixelsuchereien gehören dadurch wieder der Vergangenheit an.
Goodbye Deponia
Goodbye Deponia

Sound:
Der Sound ist wieder großartig die Sprecher wirken recht authentisch und bringen einen tollen Wortwitz herüber, aber auch ersthafte Momente sind gut vertont, besonders klasse ist wieder die Musik nicht nur die vertonten Zwischensequenzen zwischen den Kapiteln, sondern auch der allgemeine Hintergrundsound trägt zur Atmosphäre bei.
Goodbye Deponia
Goodbye Deponia

Steuerung:
Das Spiel wird genretypisch mit der Maus gesteuert, die Tastatur wird nur selten benötigt um z.B. die verwendbaren Gegenstände zu zeigen.
Goodbye Deponia
Goodbye Deponia

Spielspaß:
Der tolle Humor, die skurrilen Situationen und die spannende Story, all das trägt zu einem tollen Spielerlebnis bei. Entsprechend hoch bleibt der Spielspaß bis zum Schluss, die Rätsel sind meist logisch, die Minigames ganz nett und lassen sich wahlweise überspringen und die Charaktere abwechslungsreich, skurril und mittlerweile größtenteils bekannt. Schön ist auch das in diesem Teil alle noch offenen Fragen geklärt werden, wenn die Erklärungen natürlich wieder etwas skurril sind.
Goodbye Deponia
Goodbye Deponia

Spielwelt:
Die Spielwelt ist wieder sehr abwechslungsreich im Spielverlauf bekommt man allerlei Schauorte zu sehen von der Kanalisation hin zum Organonkreuzer ist dieses mal alles dabei was es auf Deponia zu entdecken gibt. Dabei bleibt Deponia dem Thema Schrottplanet wieder sehr treu und das Spiel ist entsprechend authentisch.
Goodbye Deponia
Goodbye Deponia

Fazit:
Goodbye Deponia ist ein gelungener Abschluss der Reihe und für alle Fans zu empfehlen, wer sich Deponia noch nicht angeschaut hat und ein Fan von Adventures ist sollte es jetzt auf jeden Fall tun und sich endlich die komplette Triologie anschaffen. Allerdings stimmt mich es mich doch ein wenig traurig das nun eine so großartige Spiele-Reihe zu Ende geht, ich habe noch lange nicht genug von Rufus…

Pluspunkte Minuspunkte
+ Humor
+ Rätsel
+ Spielwelt
+ Grafik
+ Sound
– leider letzter Teil

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (1 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Goodbye Deponia bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

Memoria

am 02. Oktober 2013 unter Adventure, Let's Hunt, Test abgelegt

Story:
In Memria spielt man abwechselnd den Vogelfänger Geron, der seine Fee wieder von einem Raaben zurückverwandeln will und die Prinzessin Sadja, dessen Geschichte Geron nacherlebt und ein Rätsel lösen muss, dass ihm ein Schamane namens Fahi gibt und welches er lösen muss, im Gegenzug verspricht Fahi, Nuri wieder zurückzuverwandeln.
Memoria
Memoria

Grafik:
Das Spiel besteht aus wunderschön animierten 2D-Hintergründen. Entsprechend schön und authentisch wirkt die Spielwelt.
Memoria
Memoria

Sound:
Die Sprecher wirken authentisch und erzeugen eine gute Stimmung, die Hintergrundmusik ist stimmig und die Soundeffekte passend. Lediglich einige Sprecher wirken langweilig und spielen ihre Rolle weniger gut.
Memoria
Memoria

Steuerung:
Das Spiel steuert sich genretypisch komplett mit der Maus, mit der Leertaste lassen sich allerdings wie in letzter Zeit üblich alle verwendbaren Gegenstände anzeigen, Pixelsuchen sind so ausgeschlossen.
Memoria
Memoria

Spielspaß:
Wie auch schon im Vorgänger kann Geron wieder bestimmte instabile Gegenstände zerbrechen und wieder reparieren. Aber auch die Prinzessin Sadja erhält im Verlauf der Geschichte einige kleine Zauber mit dem sie u.A. Pflanzen in Stein verwandeln kann, oder Menschen bestimmte Gedanken einflößen kann. Diese Fähigkeiten werden wie auch schon im Vorgänger für kleine Rätsel genutzt. Die Rätsel sind allerdings recht logisch und nur selten Komplex die meisten komplexeren Rätsel bestehen maximal aus 7 Schritte die zu einer Lösung führen. Auch die Spielabschnitte sind klein gehalten und man kann so ohne größere Mühen auch mal ein Rätsel durch versuchen lösen. Die neuen Fähigkeiten und die logischen Rätsel erzeugen wieder ein tolles Spielerlebnis, welches die Story abrundet.
Memoria
Memoria

Spielwelt:
Da man im Spielverlauf zwei Charaktere in verschiedenen Zeitaltern und unterschiedlichen Umgebungen spielen darf, bietet die Spielwelt jede Menge Abwechslung, die Schauorte unterscheiden sich alle voneinander und biete jede Menge Abwechslung.
Memoria
Memoria

Fazit:
Adventurefans werden auf jeden Fall wieder auf ihre Kosten kommen, allerdings ist Memoria wieder ein etwas ersteres Adventure und daher nicht für Leute die Adventures nur wegen ihres Humors spielen geeignet. Leute die allerdings auf eine gute Story stehen und gute logische Adventures lieben sollte sich Memoria in jedem Fall zulegen.

Pluspunkte Minuspunkte
+ Sound
+ Rätsel
+ Steuerung
+ Story
+ Fähigkeiten
– etwas kurz

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (Keine Bewertung bis jetzt)
Loading...

Das Schwarze Auge – Memoria bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

Jack Keane 2

am 31. August 2013 unter Adventure, Let's Hunt, Test abgelegt

Story:
In Jack Keane 2 spielt man Jack einen Abenteuer der zu Beginn in Japan mit einem Schamanen im Gefängnis sitzt, der Schamane erzählt Jack von einem Schatz, pflanzt ihn seine Erinnerung in Jack’s Gehirn und fällt daraufhin tot um während dessen versucht Amanda Jack aus dem Gefängnis zu befreien, dieser hat allerdings seine ganz speziellen Pläne und lässt das Gefängnis einfach von den Engländern beschließen und flüchtet so aus dem Gefängnis. Kaum Geflüchtet heißt es das Geheimnis um den Schatz zu lösen und dabei Umbati, der ebenfalls hinter dem Schatz her ist immer einen Schritt voraus zu sein, auf seinem Abenteuer lernt er dabei Eve kennen, eine sehr attraktive Fotografin. Fortan hat Jack nicht nur Umbati an den Haken sondern muss sich auch noch um den Zickenkrieg der beiden Damen kümmern. Die Geschichte nimmt hierbei einige recht spannende Wendung und Jack und seine Freunde erleben einige Abenteuer und müssen aus einigen brenzligen Situationen entkommen.
Jack Keane 2
Jack Keane 2

Grafik:
Die 3D-Grafik ist wie beim Vorgänger eine Mischung aus animierten 3D-Hintergründen, 3D-Figuren und Knudelgrafik die das Spiel etwas comicartig wirken lässt, dieser Mix führt zu einem recht gut aussehenden Spiel, welches allerdings nicht wirklich mit aktuellen Toptiteln mithalten kann. Leider hat das Spiel immer wieder kleine Grafikbugs, die Figuren stehen woanders als die Kamera, das Bild flackert komisch und einige andere Kleinigkeiten, die allerdings nicht übertragisch sind, aber vermieten werden können.
Jack Keane 2
Jack Keane 2

Sound:
Die Synchronisation ist wirklich gut gelungen, die Sprecher wirken motiviert und bringen die Emotionen sehr gut herüber. Auch das Gezicke zwischen Amanda und Eve wirken recht authentisch und realistisch. Aber auch der Umgebungssound und Hintergrundmusik sind sehr gelungen und tragen zur Stimmung bei.
Jack Keane 2
Jack Keane 2

Steuerung:
Das Spiel lässt sich auf zwei Arten steuern entweder komplett mit der Maus oder man bewegt sich wahlweise mit der Tastatur greift man auf letzter Variante zurück ärgert man sich oftmals über die schlechte Umsetzung wechselt man zwischen den Levelabschnitten läuft man oftmals erst einmal in die falsche Richtung bis man kurz die Taste loslässt und neu drückt, das ist nicht nur nervig wenn man von einem Raum in den nächsten wechselt und kurzzeitig gegen die Wand läuft sondern auch wenn man dann direkt wieder in den Raum zurück läuft. So etwas sollte nicht passieren und eigentlich während der Tests auffallen.
Jack Keane 2
Jack Keane 2

Spielspaß:
Das Spiel profitiert vor allem vom tollen Wortwitz, der skurrilen Charaktere und die Situationen in die Jack immer wieder stolpert. Die Rätsel sind recht logisch aufgebaut und man braucht eigentlich kein Lösungsbuch, was aber vor allem auch an den übersichtlichen Levelabschnitten liegt. Auch Pixelsuche wird dank der Möglichkeit sich aufnehmbare Gegenstände anzeigen zu lassen vermieten. Auch die Möglichkeit stellenweise sich für die eine oder andere Dame entscheiden zu können trägt zu einem authentischen Spielerlebnis bei.
Jack Keane 2
Jack Keane 2

Spielwelt:
Die Spielwelt ist sehr abwechslungsreich, Jack besucht auf seinem Abenteuer zahlreiche Schauorte die sich allesamt komplett voneinander unterscheiden und so zu einem authentischen und abwechslungsreichen Spielerlebnis beitragen.
Jack Keane 2
Jack Keane 2

Fazit:
Jack Keane 2 ist ein tolles Adventure mit einige kleinen Fehlern, alles in allem erzählt es eine tolle Geschichte, hat einen für Adventures unüblichen Wiederspielbarkeitswert durch die Entscheidung die Jack trifft, die sich allerdings erst zum Schluss richtig auswirken, aber immerhin. Wer das Spiel allerdings auf Deutsch spielen möchte sollte auf die Steam-Fassung verzichten und lieber zu der von uns verlinkten Fassung z.B. von Amazon greifen.

Pluspunkte Minuspunkte
+ Story
+ logische Rätsel
+ Entscheidungen
+ kleine Abschnitte
+ Spielwelt
– Steuerung
– viele kleinere Bugs

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (1 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Jack Keane und das Auge des Schicksals bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

Leisure Suit Larry: Reloaded

am 22. Juli 2013 unter Adventure, Let's Hunt, Test abgelegt

Story:
In Leisure Suit Larry: Reloaded spielen wir unserem Lieblingsfrauenheld in einem Remake des ersten Teiles, die Story hat sich kaum geändert, im Grunde versucht man einfach nur einige Frauen flachzulegen und man mag es kaum glauben, gleich zu Beginn schafft man das auch, zwar darf man hier nur mit einer Nutte, aber immerhin. So vorbereitet macht sich unser Held auf den Weg weitere Frauen flachzulegen und erlebt dabei einige Überraschungen und Abenteuer.
Leisure Suit Larry Reloaded
Leisure Suit Larry Reloaded

Grafik:
Das Spiel hat seine liebevoll gestalteten 2D-Hintergründe beibehalten, die auch dieses mal jede Menge Details enthalten, allerdings zum Orginalspiel deutlich hochauflösender sind. Leider konnten uns die neuen Animationen nicht ganz überzeugen, sie wirken so als würden Frames ausgelassen und wirken dadurch wenig lebendig, hier fehlt etwas der Feinschliff.
Leisure Suit Larry Reloaded
Leisure Suit Larry Reloaded

Sound:
Die Synchronisation ist englisch, hat allerdings deutsch Untertitel, die allerdings leider, vor allem bei der Comedyshow, nicht zum gesprochenen Passen, hier wurden einige Witze ausgetauscht, was allerdings aufgrund der Harmlosigkeit dieser Witze für mich wenig verständlich ist. Lustig sind sie trotzdem, deshalb nur leichte Abzüge in der B-Note. Allgemein ist der Witz und Charm des Originalspiels beibehalten worden und daher sehr genial geworden.
Leisure Suit Larry Reloaded
Leisure Suit Larry Reloaded

Steuerung:
Die Steuerung ist genretypisch und auf die aktuelle Zeit angepasst worden, was mir etwas gefehlt hat ist eine Taste mit der sich alle verwendbaren Gegenstände anzeigen lassen, was vor allem aufgrund der vielen Schauplätze nötig gewesen wäre, wer sich allerdings an die alten Rätsel erinnert wird trotzdem recht problemlos durch das Spiel kommen.
Leisure Suit Larry Reloaded
Leisure Suit Larry Reloaded

Spielspaß:
Wie schon erwähnt wird wer sich an die alten Rätsel erinnert kaum Probleme haben, wer das Original-Spiel allerdings nicht gespielt hat wird seine Probleme haben alle Rätsel lösen zu können. Das Spiel entwickelt seinen Spielspaß vor allem durch die Retro-Atmosphäre, ein leicht angepasster Test ob man wirklich schon 18 ist, Orginal-Umgebungen, die nur etwas aufpoliert wurden und jede Menge tolle Girls. Das alles macht Leisure Suit Larry zu einem tollen Spiel, leider ist das Spiel mit gerade einmal 3 Stunden Spielzeit etwas sehr kurz geraden und meiner Meinung nach hätten einige zusätzliche Rätsel und Inhalte dem etwas angestaubten Spiel ganz gut getan. Vor allem da das Spiel nicht gerade durch logische Rätsel glänzt, meistens kommt man nur durch ausprobieren, oder halt Lösungsbuch weiter.
Leisure Suit Larry Reloaded
Leisure Suit Larry Reloaded

Spielwelt:
Das Spiel verfügt über jede Menge Schauorte, die allesamt sehr detailreich gestaltet wurden und so aus dem Original-Spiel bekannt sind. Desweiteren versucht das Spiel immer auf Fehlversuche des Spielers einzugehen und diese zu kommentieren, was nicht nur sehr witzig sind sondern auch einen einzigartigen Charme ausmacht.
Leisure Suit Larry Reloaded
Leisure Suit Larry Reloaded

Fazit:
Leisure Suit Larry: Reloaded ist wenn man es als Remake betrachtet, ein tolles Remake und bringt einige Verbesserungen mit. Wer das Spiel allerdings ohne dieses Hintergrund betrachtet, stellt sehr viele Schwächen fest, wodurch das Spiel nur für Fans der Serie geeignet ist, die mit diesen Schwächen leben können. Fans aktueller Adventures sollten lieber die Finger von diesem Spiel lassen.

Pluspunkte Minuspunkte
+ alter Witz
+ orginal Larry
+ Umgebung
+ Retro
– Unlogische Rästel
– Animationen
– zu kurz
– kaum neue Rätsel, Inhalte

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (2 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...

Leisure Suit Larry Reloaded bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

The Night of the Rabbit

am 25. Juni 2013 unter Adventure, Let's Hunt, Test, Toptipp abgelegt

Story:
In the Night of the Rabbit spielt man Jerry Haselnuss, einen kleinen Jungen der sich wünscht ein berühmter Zauberer zu werden. Eines Tages sammelt er Himbeeren für seine Mutter und stößt er dabei auf ein Rezept für eine Karottenflamme und macht sich gleich daran dieses zu backen. Als er damit fertig ist taucht plötzlich eine geheimnissvolle Kiste auf aus der sogleich ein weißes Kaninchen auftaucht, welches Jerry in eine geheimnisvolle Welt entführt in der er seine Lehre zum Zauberer beginnen soll.
The Night of the Rabbit
The Night of the Rabbit

Grafik:
Die Grafik besteht wieder einmal aus großartig handgezeichneten und animierten Hintergrundgrafiken und toll animierten Charakteren. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich, lebendig und glaubwürdig gestaltet und haben alle ihren ganz eigenen Charakter.
The Night of the Rabbit
The Night of the Rabbit

Sound:
Die Synchronisation ist wieder einmal genial geworden, der Wortwitz ist wahnsinnig toll geworden, obwohl der allgemeine Ton etwas ernster als bei anderen Spielen von Daedalic Entertainment, was ich allerdings recht atmosphärisch wirkt, und wunderbar zu der doch etwas mystischen Welt passt, aber natürlich findet man auch den ein oder anderen recht schrägen und lustige Charakter. Natürlich ist auch die Hintergrundmusik wieder hervorragend geworden und passt sich der aktuellen Stimmung an. Ein besonders Gimmick welches ich dem Sound zuordnen möchte sind die tollen Hörbücher die man in der Spielwelt sammeln kann, wie erfahrt ihr übrigens in unserem Let’s Hunt, und die allesamt spannende Kurzgeschichten beinhalten.
The Night of the Rabbit
The Night of the Rabbit

Steuerung:
Das Spiel wird genretypisch mit der Maus gesteuert, außerdem lassen sich wie immer alle verwendbaren Gegenstände mit der Leertaste anzeigen, dabei schaut Jerry durch eine magische Münze, die obendrein dazu dient das man Charaktere wahrnehmen kann, die für das normale Auge nicht sichtbar sind.
The Night of the Rabbit
The Night of the Rabbit

Spielspaß:
Mit The Night of the Rabbit ist wieder ein weiteres geniales Adventure entstanden, dass die Feature seiner inoffiziellen Vorgänger toll erweitert. Die Hintergrundgeschichte ist wiederum sehr spannend und etwas mystischer und düstererer als bei anderen Adventures dieser Art, was mir aber persönlich sehr gut gefallen hat. Auch der Mix aus dieser etwas ernsteren Hintergrundgeschichte und dem tollen Humor ist wirklich gut gelungen und wirkt auf keinen Fall lächerlich. Durch den Zusammenspiel dieser Komponenten und den recht logischen Rätseln bleibt der Spielspaß bis zum Schluss konsequent hoch.  Leider ist die Spielwelt gerade in der Mitte des Spiels etwas zu groß und die Rätsel teilweise etwas über-motiviert und schwerer als in den Vorgängern, was zu gelegentlichen Frust und einen gezielten Blick in die Lösung führt. Ein weiters kleines Feature, das ich allerdings mehr als Rätselgegenstand, als als Feature sehe sind die Zauber die Jerry während des Spiels erlernt und die eigentlich nur dazu dienen weitere Rätsel zu lösen, trotzdem ist das Element sehr genial eingebunden und vor allem der Zauber durch dem man mit Steinen reden kann, bringt einen anderen Blickwinkel in die Welt. Desweiteren bietet das Spiel einige Elemente zum Sammeln, wie neue Quartettkarten mit denen man übrigens auch Spielen kann oder Tautropfen, oder Sticker, was das alles genau bringt, kann ich allerdings nicht sagen, da ich nicht die Geduld habe stundenlang nach Pixeln zu suchen und diese nicht durch die Münze angezeigt werden.
The Night of the Rabbit
The Night of the Rabbit

Spielwelt:
Die Spielwelt zeigt eine kleine Nagetierstadt in der man der Bevölkerung helfen muss, die Stadt ist hierbei nicht nur bei Tag sondern auch bei Nacht erforschbar, desweiteren findet man einige andere Welten, die allesamt recht abwechslungsreich gestaltet sind. Die Spielwelt wirkt im Ganzen recht authentisch und glaubwürdig und zieht einen regelrecht in ihren Bann.
The Night of the Rabbit
The Night of the Rabbit

Fazit:
Mit The Night of the Rabbit ist ein weiteres großartiges Adventure entstanden, welches seines gleichen sucht. Wer Edna bricht aus, Harvey’s Neue Augen oder die Chaos auf Deponia-Reihe liebt wird dieses Spiel auf jeden Fall auch lieben. Aber auch andere Adventurefans, die die Reihen eventuell noch nicht gespielt haben sollten einmal einen Blick auf The Night of the Rabbit riskieren. Wer sich trotzdem noch nicht entscheiden kann sollte aber eventuell mal einige Folgen unseres Let’s Hunt’s ansehen.

Pluspunkte Minuspunkte
+ Grafik
+ Humor
+ Story
+ Spielwelt
– teilweise über-motivierte Rätsel
– Sammelobjekte

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (2 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

The Night of the Rabbit bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

Harvey’s Neue Augen

am 10. Juni 2013 unter Adventure, Let's Hunt, Test, Toptipp abgelegt

Story:
In Harvey’s Neue Augen spielt mal Lilli, ein kleines Klosterschulmädchen, dass allerlei Aufgaben für die Oberin erledigen muss, leider geht oftmals etwas schief und die Oberin beschließt den bösen Dr. Marcel um Hilfe zu bitten, damit das Dilemma mit den bösen Kindern endlich ein Ende hat. Lilli wird hypnotisiert und steht ab sofort unter seiner Kontrolle und muss sich an strikte Regeln halten, fortan versuchen wir uns von diesen Regeln wieder zu befreien.
Harvey’s Neue Augen
Harvey’s Neue Augen

Grafik:
Die Grafik ist besteht aus handgezeichneten Hintergrundbildern und Animationen, das macht das Spiel wieder zu einem sehr gelungen und liebevoll gestalteten Adventure.
Harvey’s Neue Augen
Harvey’s Neue Augen

Sound:
Die Musik ist einfach nur genial, den Titelsong muss man einfach mitschmettert. Aber auch die Synchronisation ist wieder sehr gut geworden und der Wortwitz wieder mehr als gelungen.
Harvey’s Neue Augen
Harvey’s Neue Augen

Steuerung:
Das Spiel steuert sich genretypisch und wie der Vorgänger und andere Adventures von Daedalic Entertainment, was perfekt ist da man sich so schnell in die Steuerung einfindet und die Steuerung schon immer sehr gut war.
Harvey’s Neue Augen
Harvey’s Neue Augen

Spielspaß:
Das Spiel profitiert vor allen von seiner tollen Story, dem genialen Humor und den gut durchdachten Rätseln die nur selten ein Lösungsbuch benötigen, da die Abschnitte auch alle in einem angemessenen Rahmen bleiben. Vor allen dass man sich wieder alle verwendbaren Gegenstände anzeigen lassen kann führt dazu das man niemals eine rechte Pixelsuche betreiben muss. Desweiteren gibt es einige optionale Minigames und Rätselspiele, die ein wenig Abwechslung bieten und dadurch zum Spielspaß beitragen.
Harvey’s Neue Augen
Harvey’s Neue Augen

Spielwelt:
Die Spielwelt ist sehr abwechslungsreich und authentisch gestaltet, bis auf das Irrenhaus, das mir persönlich etwas zu abgedreht war. Aber das ist wohl eher persönliche Geschmackssache im Grunde passt die ganze Spielwelt zueinander und wirkt recht stimmig.
Harvey’s Neue Augen
Harvey’s Neue Augen

Fazit:
Harvey’s Neue Augen ist wieder ein geniales Adventure und ein würdiger Nachfolger des Vorgängers geworden, für alle Adventure-Fans und Leute die einfach auf skuriellen Humor stehen ist das Spiel auf jeden Fall einen Blick wert. Wer allerdings mit Rätselspielen nicht viel Anfangen kann der wird auch an Harvey’s Neue Augen kaum Freude haben.

Pluspunkte Minuspunkte
+ Grafik
+ Synchronisation
+ Story
+ Musik
+ keine Pixelsuche
+ Spielwelt
– etwas kurz
– Irrenhaus etwas übertrieben

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (2 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Harveys neue Augen bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

Chaos auf Deponia

am 11. Mai 2013 unter Adventure, Let's Hunt, Test abgelegt

Story:
In Chaos auf Deponia spielt man wieder Rufus, der sich wieder einmal daran macht nach Ilisium zu kommen und dieses mal muss er auch noch gegen den Organon der den Planeten sprengen will vorgehen, zum Glück hat er dabei die Unterstützung von Goal, die aber nach einer misslungenen Hirn-OP in drei Teile gespalten ist, jetzt ist es an Rufus, Goal wieder zu einer Person zusammenzuführen. Allerdings ist das leichter gesagt als getan und unser Lieblings-Chaote stellt wieder allerlei Blödsinn an, bevor er sein Ziel erreicht.
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia

Grafik:
Die Grafik von Chaos auf Deponia ist wieder hervorragend geworden, die handgezeichneten Grafiken wirken lebendig und sind wunderschön gezeichnet worden. Die Umgebungen sind abwechslungsreich und Rufus wirkt wieder sehr lebendig und fassettenreich.
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia

Sound:
Der Sound ist ebenfalls wieder gut geworden, die Musik ist stimmig, die Sounds sehr gut und auch die Synchronisation ist passend und stimmungsvoll, leider passen die Mundbewegungen stellenweise nicht, so spricht die Person noch, die Figur bewegt allerdings nicht mehr ihre Lippen. Bis auf diesen kleinen Fehler ist aber der Sound echt gut geworden. Besonders genial finde ich die Zwischensequenzen zu dem Kapitelwechseln, die sehr lustig musikalisch untermalt sind.
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia

Steuerung:
Das Spiel wird genretypisch mit der Maus gesteuert, lediglich die verwendbaren, aufsammelbaren Gegenstände lassen sich mit der Leertasten anzeigen, genial, da so nervige Pixelsuchen erspart bleiben.
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia

Spielspaß:
Ein toller Wortwitz, eine geniale Story, tolle Rätsel, nette Minigames, dass alles trägt zu einer tollen Spielatmosphäre bei und macht Chaos auf Deponia zu einem der besten und spaßigsten Adventure der letzten Jahre. Im Normalfall ist bei mir bei den meisten Spielen irgendwann der Punkt erreicht, an dem ich Denke, hoffentlich ist es bald zu Ende, bei Chaos auf Deponia, war es genau umgekehrt und ich habe gedacht, was schon zu Ende? Das ist für mich ein Zeichen für ein hervorragendes Spiel, wenn es auch bedeutet das es etwas  kurz ist.
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia

Spielwelt:
Die Umgebungen sind abwechslungsreich und passend gestaltet, dazu passen sie zum Thema Schrottplatz und man kommt sich unweigerlich vor, wie auf einem Schrottplaneten, was natürlich auch stimmt, Deponia ist ein Planet komplett aus Schrott, den man für nicht bewohnbar hielt.
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia

Fazit:
Mit Chaos auf Deponia wurde ein mehr als würdiger Nachfolger für den Vorgänger erschaffen, das Spiel macht Spaß und kann jedem Adventure-Fan nur ans Herz gelegt werden. Ich zu mindestens kann den Nachfolger Goodbye Deponia, kaum noch abwarten und warte auf den leider letzten Teil der Reihe mit einem lachenden und weinenden Auge, da ich es kaum glauben kann das die beste deutsche Adventurereihe ein Ende nimmt.
Chaos auf Deponia

Pluspunkte Minuspunkte
+ Grafik
+ Story
+ Sound
+ Rätsel
+ Minigames
+ genialer Wortwitz
– Lippenbewegungen
– etwas kurz
– teilweise Wiederholungen für Ergebnis

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (1 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Chaos auf Deponia bei Amazon erwerben
Zur Galerie



Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen