Anmelden

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


NoFear13
NoFear13

BoneCraft

am 14. Januar 2012 unter Action, Adventure, Erotik abgelegt

Story:
In BoneCraft spielt man einen Raumschiff-Captain der mit seiner Crew auf einem Planeten abstürzt, dort angekommen trifft er auf einen alten Orkrivalen, den es zu bekämpfen gilt um an die Elfenpussies auf der Insel zu kommen. Doch das hört sich leichter an wie gedacht, denn so leicht möchte sich die Elfenkönigin dann doch nicht flachlegen lassen und unsere Held muss mit seiner Crew gegen die Elfenhorden ankämpfen und steht zum Schluss vor einer noch viel größeren Bedrohung.
BoneCraft
BoneCraft

Grafik:
Naja die Grafik wird wohl niemanden aus den Socken hauen und läuft leider trotz dieser Tatsache oftmals nicht optimal. Trotzdem ist sie recht akzeptabel und bietet zu Bonetown einige Verbesserungen. Allerdings sollte man nicht soviel erwarten, für diese Art von Spiel reicht es aber auf jeden Fall und auch der Stil von Bonetown wird beibehalten, auch wenn es dem Entwickler wohl mehr darum ging die alte Engine zu recyclen.
BoneCraft
BoneCraft

Sound:
Die Sprachausgabe ist wie auch schon im Vorgänger komplett in Englisch, allerdings lässt sich dieses mal ein Untertitel einschalten was das Verständnis vereinfachen sollte. Auch ist es meist nicht schlimm wenn man nicht alles versteht, da es in den meisten Missionen eh nur darum geht alles um zu klopfen, was einen in die Quere kommt. Die Sprecher hingegen wirken leider nicht ganz professionell machen ihre Sache trotzdem recht gut und auch der Hintergrundsound und die Sexsynchronisation ist recht gelungen.
BoneCraft
BoneCraft

Steuerung:
Das Spiel wird genretypisch mit den wasd-Tasten und der Maus gesteuert, desweiteren gibt es einige Sondertasten für bestimmte Aktionen, z.B. kann man mit Q Waffen aufnehmen. Wer Bonetown kennt wird ohne große Probleme ins Spiel finden da die Steuerung exakt gleich ist. Aber auch für Neulinge hilft ein kleines Tutorial am Anfang schnell ins Spiel zu finden.
BoneCraft
BoneCraft

Spielspaß:
Als BoneCraft angekündigt wurde habe ich auf ein Rollenspiel gehofft, leider bleibt das Spiel dem Vorgänger sehr treu, weswegen ein Action-Adventure in die Rollenspiel gedrängt wurde. Gut prinzipiell war mir das auch recht, besonders da es bei BoneCraft auf etwas anderes ankommt, Elfenpussies erobern leider hat man immer das Gefühl es fehlt etwas, hat man in Bonetown noch bestimmte Bosse besiegt um an stärkere Waffen und Spezialangriffe zu kommen kauft man in BoneCraft vor jeder Mission einfach die entsprechenden Waffen und Munition. Auch steht man in den meisten Missionen vor einer schier Endlosen Monsterhorden, die man einfach nur abschlachten muss bis man 3 Runden überstanden hat. Damit man das auch schafft hat man mittlerweile ein Team hinter sich stehen, das sich auch aufstocken lässt und so effektiver gegen die Monsterhorden ist. Auch geht es nimmer darum wer die größten Eier hat, es ist schon klar das man die größten Eier im All hat, entsprechend einfach fällt es dieses mal die Frauen aufzureißen. Im Grunde geht es auch nur darum neue Frauenarten freizuschalten, so kann man u.A. Orkfrauen, Dunkelelfen, Elfen, etc. freischalten und diese im Fantasymodus nutzen. Leider ging bei diesem etwas nderen Spielprinzip das Open-World-Feature des Vorgängers ein wenig verloren, im Grunde spielt man einfach die 12 Missionen nach der Reihe durch und ist nach etwa 4-5 Stunden durch, wer allerdings alles freischalten will, muss das Spiel allerdings auf allen 3 wählbaren Schwierigkeitsgraden durchspielen.
BoneCraft
BoneCraft

Spielwelt:
Die Spielwelt passt sehr gut zum Fantasyansatz des Spieles und die 3 Schauorte sind recht gut gelungen. Allerdings bekommt man aufgrund dieser Menge an Schauorte nicht viel zu sehen. Auch wirkt der Mix aus Science-Fiktion und Fantasy etwas komisch. Wer allerdings den Hintergrund kennt und man erkennt es ja eigentlich auch schon am Namen, das hier die Schneesturm-Spielreihe etwas auf die Schippe genommen wird. Unter diesem Ansatz wirkt die Spielwelt recht authentisch und passend.
BoneCraft
BoneCraft

Fazit:
Wer Bonetown gemocht hat wird auch von BoneCraft begeistert sein. Leider hat man viel Potential verschenkt, hätte man nicht versucht Bonetown zu recyclen und z.B. ein völlig neues Spiel z.B. mit Rollenspielaspekten erschaffen, hätte BoneCraft deutlich besser werden können. Leute die allerdings endlich mal mit Elfen schlafen wollen und nicht viel Zeit investieren wollen sind mit Bonetown recht gut beraten, das für gerade einmal 27 Euro beim Händler bezogen werden kann, den entsprechenden Link haben wir euch über der Galerie verlinkt.

Pluspunkte Minuspunkte
+ aufstockbares Team
+ Spezial-Waffen lassen sich verbessern
+ skurieller Humor
+ Elfenpussies
+ Blizzard-Verarsche 
– etwas kurz
– unnütze Open-World

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (13 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 3,69 von 5)
Loading...

http://bonecraft.net/
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

Bonetown

am 10. Oktober 2009 unter Action, Adventure, Erotik, Test abgelegt

Lieber spät als nie, das gilt auch im Fall von Bonetown, das Spiel ist bereits 2008 für den PC erschienen. Leider war es doch zu still um das Spiel als das man zu mindestens in Deutschland (wahrscheinlich auch da es nur über eine englische Webseite in englisch vertrieben wird) Notiz vom Spiel genommen hat. Vor einigen Tagen bin ich aber über einige Webseiten auf das Spiel aufmerksam geworden und musste mir das erste Action Adventure Comedy Hardcore Sex Spiel, wie es so schön auf der offiziellen Webseite hieß doch mal genauer ansehen. Zu Beginn allerdings sei gesagt wer Spiele mit hohem Sexanteil nicht besonders mag sollte sofort aufhören zu lesen und sich die Bilder erst gar nicht ansehen.
Bonetown

Story:
Die Begrüßung in Bonetown fällt weniger freundlich aus als gedacht. Man wacht nämlich am Strand auf als man von einem besoffenen einheimischen angepisst wird. Als man diesen dann zusammen schlägt kommt dessen Freundin zum Vorschein und erklärt einem erstmal um was es in Bonetown eigentlich geht: „It’s all about your balls“. Und daraufhin zeigt sie einem auch gleich wie man die „Ballsize“ erhöht. Nämlich indem man eine Frau zum Orgasmus bringt. Leider sind neue Sittenwächter in Bonetown angekommen die die neue Bekanntschaft gleich entführen. Schnell wird klar was man jetzt zu tun hat. Nämlich die größten Eier in Bonetown zu bekommen und die neue Freundin wieder zu befreien.
Bonetown

Grafik:
Die Grafik ist stark veraltet und auch die Mischung aus Knuddel- und Comicgrafik dürfte auch nicht jedermanns Fall sein. Und auch das keinerlei Kantenglättung vorhanden ist machen das Spiel nicht besser noch erschreckender ist hierbei die gewaltigen Frameeinbrüche meist läuft das Spiel mit über 100 Fps plötzlich brechen die Frames in einer gewissen Kameraposition ein und man ist auf knapp über 30 Fps, wenn man dann alerdings die Kamera einen cm weiter bewegt schießen die Frames wieder in die Höhe, hierbei muss es sich wohl um eine kleinen Bug handeln. Alles in allem bietet das Spiel allerdings für dieses Genre eine mittelmäßige bis gute Grafik.
Bonetown

Sound:
Massig Dialoge die alle sehr gut und von abwechslungsreichen Sprechern vertont wurden und eine sehr gute lustige und spannende Geschichte erzählen. Auch die Geräusche bei den vielen horizontalen Tätigkeiten übezeugen durchwegs und machen eine sehr gute und coole Atmosphäre aus leider sind sie meist doch nur wenig abwechslungsreich. Sonst aber kann das Spiel durchwegs mit den großen Spielen mithalten.
Bonetown

Steuerung:
Bonetown ist exklusive für den PC erschienen entsprechend wurde die Steuerung auch optimal für den PC angepasst. Und auch die Maus wurde optimal mit ins Spiel eingebunden und nach kürzester Zeit kommt man super mit der Steuerung zurecht. Hier mal eine kurze Übersicht über die Steuerung:
Bonetown – Steuerung

Spielspaß:
12 Missionen (ohne kostenlosem Addon) umfasst das Spiel, diese sind meist sehr abwechslungsreich gestaltet und erfordern meist eine spezielle Strategie. Langt es in den ersten Missionen noch blind auf alles einzuschlagen kommen später so viele Gegner auf einen zu das man mit dieser Strategie nicht mehr weiter kommt auch wenn man jemanden beschützen muss sollte man schon in Besitz von besseren Waffen und Power Moves sein und am besten auch die Rolle eines anderen Mitbürgers mit besseren Attributen übernommen haben. Ich weiß das war jetzt ein wenig viel aber mal Schritt für Schritt: Zu den Waffen, in Bonetown liegen überall auf den Straßen bestimmte Gegenstände rum die man als Schlagwaffen verwenden kann das fängt bei einem einfachen Baseballschläger an geht später dann über Protesen, verschiedenen Hammervarianten bis hin zu einem Roboterbein. Auch liegen in jedem Gebiet verschiedene Gegenstände rum, hat man alle 25 eines Stadtbereiches gesammelt wird eine neue Waffe in diesem Gebiet hinterlegt, leider sind diese meist nur so stark wie die Stärkste Waffe die man auch so in diesem Gebiet bekommen kann. Natürlich vorausgesetzt man weiß wie. Denn auch bestimmte Gegner und spezielle Frauen droppen besondere Waffen, wie das oben erwähnte Roboterbein. Zu den Powermoves, in fast jedem Gebiet gibt es einen bestimmten Endboss den man besiegen kann, dieser hat meist nicht nur besonders hohe Attribute (wenn man ihn übernimmt) sondern gibt einem nach dem Sieg noch eine besondere Fähigkeit wie z.B. einen Furtz der einem nicht nur die Gegner vom Hals hält sondern diese auch noch beschädigt, mit diesem Spezialmoves kann man dann besonders schwere Missionen meist sehr leicht bestreiten. Zum Übernehmen von Attributen, hat man einen bestimmten Gegner niedergeknöppelt liegt dieser bewusstlos auf dem Boden herum und man kann mit Q in dessen Haut schlüpfen und so die Aufgeführten Attribute für Ballsize und Stärke übernehmen. Ballsize benötigt man um mit hübscheren Frauen zu schlafen, die Stärke ist klar um die Gegner besser und schneller niederzuknöppeln vorhanden. Beachtet man dies alles schafft man die meisten Missionen sehr leicht und steigert so sehr schnell seine Ballsize. Nach jeder Mission hat man außerdem seinen Spaß mit einer speziellen Dame, was man auch jederzeit im Fantasymodus wiederholen kann. Leider sind für die Spezialmoves Drogen von Nöten weshalb man oft und viel vor jeder neuen Mission sammeln und kaufen muss, was schnell recht lästig und nervig wird. Ein besonderes Feature was man aber auch benötigt um die letzte Mission bestreiten zu können sind die vielen Pipebosse in Bonetown. Diese droppen, sofern man sie besiegt eine bessere Wasserpfeife mit der man dann Hasch konsumieren kann was dazu führt das man höher und weiter springen kann. Diese Bosse sind am Anfang noch auf recht flachen Stellen verfügbar später muss man allerdings auf hohe Gebäude um zu diesen Bossen zu kommen, weshalb man auch nicht einfach den allerletzten Boss und dessen Pfeife übernehmen kann ohne vorher die anderen Bosse gemacht zu haben. Allerdings haben die Entwickler doch noch ein wenig Menschlichkeit gezeigt und in der letzten Mission die finale Wasserpfeife versteckt, damit man die Mission trotzdem bestreiten kann, leider benötigt jeder diese Pfeife da er sonst nicht zum Endboss kommt. Bei mir hatte diese Pfeife allerdings einen Bug und egal wie oft ich die letzte Mission bestritten hab immer wenn ich die Pfeife aufgenommen hatte wurde immer noch die alte von Downtown verwendet (wenn einer hierfür einen Tipp hat bitte bei mir melden). Weshalb ich die Endmission nicht bestreiten konnte und mich lieber dem kleinen Werbeaddon zugewandt habe allerdings bringt dieses nicht mehr als eine kleine neue Mission einen neuen Pipeboss der dafür sorgt das der Effekt doppelt so lange hält und einem kleinen Ausschnitt aus einem Pornofilm, den man sich nach der Mission (falls man ihn installiert hat) ansehen kann, das ganze ist aber mehr Werbung für den neuen Partner von Bonetown Sugardvd.
Bonetown
Bonetown

Spielwelt:
Bonetown muss man einfach als komplett anderen Welt betrachten, die einfach liebevoll und lustig inszeniert ist. Das fängt bei den vielen hübschen Frauen an und endet bei verschiedenen Endbossen wie z.B. Satan mit dessen Frau man z.B. seinen Spaß haben kann, oder Moses um zu diesem zu gelangen muss man erst durch ein geteiltes Meer laufen und anschließend an einem brennenden Busch vorbei. Alles in Bonetown ist einfach auf lustig und total übertrieben gemacht aber gerade das macht die Welt so sympathisch und eindrucksvoll.
Bonetown
Bonetown
Bonetown

Fazit:
Bonetown ist eine coole Mischung aus GTA vermischt mit eine wenig Humor und Sex. Wer schon immer mal wieder ein gutes erotisches Spiel wie z.B. Wet – The Sexy Empire spielen wollte wird auch seinen Spaß an und mit Bonetown haben wer allerdings dieses Genre nicht mag und mehr auf Waffen als auf dicke Dinger steht der sollte wohl besser die Finger von Bonetown lassen, dadurch das das Spiel allerdings auf der englischen Webseite in der Downloadversion für $39,99, vertrieben wird also circa 29 Euros, bekommt man für sein Geld schon einiges geboten und wird nicht enttäuscht sein. Und wenn noch ein paar bessere kostenlose DLCs folgen dann wird man hoffentlich auch zukünftig noch einige lustige und coole Abenteuer in Bonetown erleben dürfen. Hier nun der Link zur offiziellen Seite wo man das Spiel auch z.B. per Paypal erwerben kann: www.bonetown.com

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (19 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 3,95 von 5)
Loading...

Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen