Anmelden

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


BadDragonLord
BadDragonLord

Aliens Vs Predator

am 27. März 2010 unter Egoshooter, Test abgelegt

Story:
Naja, davon gibt es gleich 3 wobei keine davon wirklich begeistern kann. Eben du bist ein von Menschen gezüchtetes Alien das aus dem Forschungslabor entkommen konnte. Oder du bist ein Predator der die Tote seiner Kameraden untersucht und rächt. Oder du bist einer der wenigen Überlebenden Marines der sich durch die Horden von Aliens ballert und ab und zu auch mal einem Predator entkommen muss.
Aliens Vs Predator

Grafik:
Die Grafik ist wirklich gut, denn es gibt sogar stellen an denen sich die Aliens tarnen indem sie sich einfach an die Höllenmalereien Anpassen und erst wenn du extrem nah dran bist, siehst du, dass sich das Alien vom Untergrund abhebt. Durch diese geniale Grafik kommt ein super Horrorgefühl als Marine auf. Auch die dunkle Umgebung trägt in der Marinekampagne dazu bei. Als Alien und Predator hast du dagegen sogar eine eingebaute Nachtsicht die sogar Lebewesen durch Wände sichtbar machen kann, wodurch es in diesen Kampagne nicht zum Schrecken für dich, sondern nur für deine Gegner gibt.
Aliens Vs Predator

Sound:
Der Sound ist gut die schreienden Aliens können aber nicht eindeutig durch ihre Geräusche geortet werden. Somit ist der Sound weder eine Hilfe noch wirklich atmosphärisch genial, er ist für das Spiel in Ordnung aber er hätte auch noch besser sein können.
Aliens Vs Predator

Steuerung:
Die Steuerung ist direkt und nicht schwammig, ansonsten ist es die übliche für Egoshooter bei den Marines. Bei Aliens und den Predator gibt es noch Zusatztasten für die besonderen Fähigkeiten. So können die Aliens an jeder Oberfläche entlang huschen und Gegner von oben angreifen das ganze ist zwar cool gemacht aber bei der Geschwindigkeit des Aliens verliert man gern mal die Orientierung. Bei den Predatoren kommt eine Sprungfähigkeit hinzu, bei der man sein Ziel markiert und dann direkt dorthin springt.
Aliens Vs Predator

Spielspaß:
Besonders die Marinemission hat es mir angetan, denn bei dieser ist das Spiel ein wirklich genialer Horrorshooter. In den anderen Missionen ist das Spiel aber auch ein gutes Actionspiel wodurch dieses Spiel viel Abwechslung bietet da man für jede Mission einfach seine Savegames anlegen kann und dann das spielen kann worauf man gerade Lust hat. Die Story selbst bietet jedoch bei keiner dieser Kampagnen keine Motivation.
Aliens Vs Predator

Spielwelt:
Ein fremder Planet auf dem die Menschen Forschungslabore und Minen errichtet haben um ein Mineralien abzubauen. Jedoch machen die Aliens ihnen das Leben zur Hölle und als dann noch die Predator auftauchen, läuft es für die Menschen gar nicht mehr so gut. Der Planet selbst ist wirklich stimmig und schön, besonders die Jungleumgebung sieht wunderbar aus.
Aliens Vs Predator

Fazit:
3 Spiele in einem, naja, fast zumindest. Zwar gibt es 3 Missionen die sich unterschiedlich Spielen, aber dafür kann keine Mission wirklich begeistern, außer man kann sich auch ohne Story an Gemetzel erfreuen oder eben an einem guten Horrorshooter. Also für alle die einen puren Horrorshooter suchen sollten sich ein anders Spiel besorgen.

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (Keine Bewertung bis jetzt)
Loading...

Alien vs. Predator (Uncut) bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen