Anmelden

November 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:

NoFear13
NoFear13

Jahresrückblick 2013

am 06. Januar 2014 unter Spezial, Talk Hunt abgelegt

Nachdem wir letztes Jahr durch unsere kleine Pause keinen Jahresrückblick geben konnten ist im letzten Jahr trotzdem viel passiert, wir haben unseren Youtube-Channel eröffnet, die leider letztes Jahr noch nicht richtig an Fahrt aufgenommen hat. Trotzdem sind wir aufgrund der neusten Zahlen frohen Mutes, dass wir in diesem Jahr die Zahlen nochmals steigern können. Aus diesem Grund verbinden wir dieses Jahr den Jahresrückblick mit einem kleinen Talk Hunt, in dem wir das letzte Jahr Revue passieren lassen. Das Video findet ihr wie immer am Ende des Artikels. Aber jetzt kommen wir erst einmal zu unseren Topspielen des letzten Jahres.

Action
Auch in diesem Jahr wurde das Genre wieder mehr als genug bedient, was wie immer auch an den vielen Multi-Genre-Spielen lag. Bei uns gab es ganze 11 Spiele zu sehen. Unsere Highlights waren:
Assassin’s Creed 4: Black Flag mit einer 90-Wertung
Assassin’s Creed 4
Saint’s Row 4 mit einer 90-Wertung
Saints Row IV
Deadpool mit einer 88-Wertung
Deadpool

Adventure
Das Adventure-Genre hat die letzten Jahre extrem zugenommen, ganze 7 Spiele haben wir letztes Jahr getestet, die allerdings nicht alle nur im letzten Jahr erschienen sind, trotzdem haben wir zwei Highlights des letzten Jahres gefunden:
The Night of the Rabbit mit einer 92-Wertung
The Night of the Rabbit
Goodbye Deponia mit einer 90-Wertung
Goodbye Deponia

Ego-Shooter
Das Ego-Shooter-Genre wurde dieses Jahr auch wieder gut bedient, 9 Spiele haben wir dieses Jahr getestet unsere Highlights waren:
Metro: Last Light mit einer 94-Wertung
Metro: Last Light
Far Cry 3: Blood Dragon mit einer 86-Wertung
Far Cry 3 Blood Dragon
BioShock Infinite mit einer 84-Wertung
BioShock Infinite

Jump & Run
In diesem Genre haben wir dieses Jahr wieder 3 Spiele getestet, die allerdings oftmals ein Mix war ein Spiel hat uns aber besonders gefallen:
Papo & Yo mit einer 86-Wertung
Papo & Yo

Rennspiel
Zwar haben wir dieses Jahr nur ein Spiel in diesem Genre getestet, dieses war aber auch unser Highlight:
Grid 2 mit einer 86-Wertung
Grid 2

Simulation
Auch in diesem Genre haben wir nicht viele Tests gehabt, was allerdings nicht an einer Unterrepräsentation des Genre liegt, sondern an den vielen Schrottspielen in diesem Genre, trotzdem haben wir ein Highlight des Jahres:
Omerta – City of Gangsters mit einer 86-Wertung
Omerta – City of Gangsters

Wie man sehen kann blicken wir auf ein recht highlightreiches Jahr zurück und auch im nächsten Jahr freuen wir uns auf einige Toptitel wie Watchdogs, Witcher 3, Dirt 4 und viele mehr, daher wünschen wir euch an dieser Stelle ein schönes Jahr 2014, wenn es nicht schon im Februar zu Ende ist, da es wie jedes Jahr wieder einige Weltuntergänge geben soll. Aber jetzt zu unserem neusten Talk Hunt



BadDragonLord
BadDragonLord

Black & White

am 29. Juli 2013 unter Let's Hunt, Spezial, Strategie, Toptipp abgelegt

Story:
Du bist ein Gott, aber es gibt noch andere Götter neben dir. Und frei nach dem Gebot der Christen, will ein Gott der Einzige werden und dafür muss er nun mal auch dich vernichten. Oder Vernichtest du vielleicht ihn? Dafür leitet dich die Story durch so einige Inseln auf denen du andere Götter und Kreaturen kennen lernst.
Black & White

Grafik:
OK, damals war die Grafik einfach nur Genial, zumindest nach dem was ich noch von damals in Erinnerung habe. Heutzutage ist es nur eine verdammte Scheiß Grafik für den Retroeffekt werde ich hier zwar ein paar Punkte geben, aber die Wertung die es eigentlich nach seinem Erscheinen verdient hätte bekommt es Hier und Heute natürlich nicht mehr.
Black & White

Sound:
Ja doch schon wirklich gut gemacht auch heute noch ist der Sound stimmig und die Musik weckt alte Erinnerungen. Hier werde ich tatsächlich einfach mal extrem Gut bewerten, da es einfach auch Gut ist.
Black & White

Steuerung:
Im Grunde kann man das ganze Spiel nur mit der Maus spielen, auch wird hier tatsächlich nur eine zwei Buttonmaus benötigt, da es damals noch gar nicht üblich war das jeder eine drei Tasten Maus mit Mausrad hat. Somit wird im Tutorial gar nicht die Komplette Steuerung erklärt, jedoch kommt man extrem schnell von allein auf die nicht erklärten Funktionen.
Black & White

Spielspaß:
Die extreme Freiheit, die Möglichkeit mit der ausgebildeten Kreatur einfach ein älteres Savegame zu spielen machen dieses Spiel so einzigartig. Man fühlt sich einfach wie ein Gott, da einem nichts außer andere Götter gefährlich werden können, natürlich ist man durch den Einflussbereich, welcher aber extrem Leicht auszudehnen ist etwas eingeschränkt. Schafft man es seinen Einflussbereich bis zu einem nicht Gläubigen Dorf auszudehnen, kann dieses durch direkte Taten in dem Dorf überzeugt werden und ermöglicht einem dadurch einen größeren Einflussbereich und neue Wunder. Danach muss man die Gläubigen nur noch zum Tempel pilgern lassen oder diese einfach direkt opfern und schon kann man diese verwenden um Dörfer zu vernichten, Kreaturen zu beeinflussen oder Dörfern zu helfen und zu überzeugen.
Black & White

Kreatur:
Dieser Punkt ist extra gehalten aber zählt prinzipiell zum Spielspaß, denn tatsächlich sucht man sich bereits zu Beginn ein Haustier aus welches natürlich, wie es sich für das Haustier eines Gottes gehört, riesig wird. Diese kann nach eigenen Vorstellungen erzogen werden und sogar Wunder lernen welche nicht von eurem Manapool am Tempel gespeist werden müssen. Dadurch wird die Kreatur ein extrem nützlicher Helfer, welcher sogar außerhalb der Zeit trainiert werden kann, da wie bereits erwähnt der Fortschritt der Kreatur selbst beim Laden älterer Savegames immer erhalten bleibt. All das macht die Kreatur zur linken Hand eines mächtigen Gottes. Im übrigen bleibt man nicht bis zum Ende an die selbe Kreatur gebunden zwar bleiben die Fähigkeiten immer erhalten, aber die Kampfkraft- zu Lernfähigkeitsverhältnis, sowie das Aussehen der Kreatur kann nach bestimmten Quests geändert werden, wenn du es willst.
Black & White

Spielwelt:
5 Inseln gilt es zu erforschen und einzunehmen, jede kommt mit ihrem einzigartigen Design und Herausforderung daher. Es gibt Nebenquests zu erledigen, welche manchmal sehr unterhaltsam manchmal einfach nur nervig.
Black & White

Fazit:
Göttersimulation trifft hier noch voll und ganz ins Schwarze, auch mit einer einfachen Taktik kommt man zum Ziel, da man sich nur um die anderen Götter und deren Kreatur kümmern muss, keinesfalls aber irgendwelches Einheitenmanagment hat. Auch wenn dieses Spiel als Strategie eingestuft wird ist es eher ein Götterspiel, bei dem nur die Götter etwas ausrichten können.

Pluspunkte Minuspunkte
+ Göttersimulation
+ Abwechslungsreiche Inseln
+ riesige Kreaturen als Haustier
+ Freiheit beim Vorgehen und Lösen von Aufgaben
+ nette Nebenaufgaben
+ Multiplayer mit eigener Kreatur
+ Kreatur kann wie bei Zeitreisen durch die Savegames mitgenommen werden.
+ Lustige Erzählart durch gutes und böses „Gewissen“
+ verschiedene Kreaturen „Tiere“ haben unterschiedliche Eigenschaften.
+ Tempel, Kreatur und Hand verändern ihr Aussehen nach Gesinnung.
+ Kreatur Gesinnung und Verhalten ist unabhängig von deiner eigenen.
– veraltete Grafik (Heutzutage)
– Gewissen wiederholen sich häufig
– Kreatur kann leicht missraten und macht nicht immer was man will.
– Endboss etwas nervig

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (2 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Black & White bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.


NoFear13
NoFear13

Jahresrückblick 2011

am 02. Januar 2012 unter Spezial abgelegt

Dieses Jahr einen Tag später als sonst, da ich erst noch den Test zu Assassin’s Creed Revelations machen wollte. Allerdings möchte ich wie jedes Jahr erst einmal einen kleinen Rückblick geben was in diesem Jahr wieder passiert ist. Erst einmal möchte ich zum größten Ärger des Jahres kommen, der auch gleich am Ende des Jahres sattgefunden hat und zwar ist eine große Spielefirma auf die Idee gekommen, wir könnten ja unsere ehrlichen Käufer ausspionieren und wie nennen wir diese tolle Spyware, ein tolles neues Stück Spyware war geboren mit dem Namen „Origin“. Auf Druck von Medien und Spieler wurden dann die Nutzungsbedingungen geändert und die Absichten von EA geleugnet, laut EA sieht es nur so aus als würde Origin persönliche Daten scannen. EA beschrieb das Vorgehen wie folgt: Origin erfragt via Windows bestimmte Zugriffsrechte auf Verzeichnisse im Ordner C:\Programme\. Dies sei notwendig, damit Origin neue Spiele und Aktualisierungen vorhandener Spiele im Programme-Ordner installieren kann. Nur das Betriebssystem ginge alle Verzeichnisse im Programme-Verzeichnis durch, um die Ordner zu finden, in denen EA-Spiele installiert sind. Origin sieht angeblich nicht, welche Verzeichnisse Windows durchgeht. Als Fachmann bezweifle ich diese Erklärung stark, da nicht alle Spiele automatisch in Programme installiert sind, Origin eh mit höheren Rechten läuft und Informationen aus der Registry ziehen kann und muss und daher nicht alles durchgehen braucht. Als ehrlicher Käufer kommt man sich also ein bisschen verarscht vor, wahrscheinlicher ist das Origin mit diesem Verfahren nach Raubkopien sucht, aber auch das leugnete EA. Für uns bleibt Origin daher das Ärgernis des Jahres da es nur ehrliche Käufer bestraft, wer seine Spiele auf Tauschbörsen, etc. bezieht umgeht Origin komplett. Im Allgemeine werden immer mehr dieser schwachsinnigen Kopierschütze in den Umlauf gebracht, nach Steam, Ubisoft-Game-Launcher jetzt auch noch Origin. Allerdings darf man hier auch langsam ein Einsehen der Publisher beobachten, so gab es zumindestens bei AC Revelation keinen Onlinezwang mehr. Allerdings darf man für die Zukunft wohl noch mehr dieser Maßnahmen erwarten, wenn sie auch sinnlos und nur als Ärgernis der Spieler dienen.

Ein weiteres Ärgernis des Jahres sind wohl diese halbfertigen Spiele die überall erscheinen, das fängt teilweise bei einer sehr kurzen Story an und endet bei den GB-Patches die man direkt am Erscheinungstag nach der Installation ziehen darf und auch hier setzt EA wieder dem ganzen die Krone auf. Mit dem letzten Patch durfte man bei Battlefield knappe 4 GB ziehen. Schlimm und Ärgerlich ist dann noch wenn man den Patch ziehen muss um Online spielen zu können, obwohl das Spiel damit total kaputt gepatcht wurde. Aber nach dem ganzen Ärgernissen des letzten Jahres möchte ich wie jedes Jahr wieder zu unseren Highlights den letzten Jahres kommen.

Action
Auch in diesem Jahr sind wohl in diesem Genre die meisten Games erschienen, auch wir hatten dieses Jahr wieder 16 Tests in diesem Bereich, was aber vor allem an den vielen Mischspielen in diesem Genre liegt. Trotzdem haben wir 3 Actionspiele gefunden die uns dieses Jahr besonders begeistert haben:
Batman: Arkham City mit einer 94-Wertung
Batman: Arkham City
Dead Space 2 mit einer 90-Wertung
Dead Space 2
Deus Ex: Human Revolution mit einer 90-Wertung
Deus Ex: Human Revolution

Adventure
Gerade einmal 3 Games haben wir dieses Jahr in diesem Genre testen können. Entsprechend haben wir dieses Jahr uns für ein Highlight entschieden das es uns besonders angetan hat:
Gray Matter mit einer 88-Wertung
Gray Matter

Aufbauspiel
In der Vergangenheit hatten wir meist nicht genug Spiele um einen Sieger krönen zu können, dieses Jahr hatten wir 6 Spiele, zwei Spiele haben uns dieses Jahr besonders begeistert:
Anno 2070 mit 90-Wertung
Anno2070
Tropico 4 mit 86-Wertung
Tropico 4

Egoshooter
Gerade einmal 6 Games hatten wir dieses Jahr in diesem Bereich darunter allerdings Highlights wie Battlefield 3 und MW3, die es allerdings beiden nicht in unsere Highlights geschafft haben unsere 3 Highlights des letzten Jahres waren:
Crysis 2 mit einer 94-Wertung
Crysis 2
Duke Nukem Forever mit einer 90-Wertung
Duke Nukem Forever
Rage mit einer 86-Wertung
Rage

Rennspiel
5 Games haben uns dieses Jahr in dieses Genre geführt, darunter auch das Mischgame Rage, das wir in diesem Genre deswegen außer acht lassen werden, aufgrund dieser Tatsache werden wir in diesem Genre nur 2 Highlights krönen, die uns dieses Jahr besonders in die Rennwelt entführt haben:
Driver San Francisco mit einer 82-Wertung
Driver San Francisco
Dirt 3 mit einer 78-Wertung
Dirt 3

Rollenspiel
Auch in diesem Jahr war das Rollenspiel-Genre wieder das Jahr der Highlights und auch Fable 3 hat wieder auf den PC zurückgefunden, leider gab es auch Enttäuschungen so hat Dragon Age 2 dieses Jahr am meisten enttäuscht, unsere Highlights des Jahres hingegen waren:
The Elder Scrolls V: Skyrim mit einer 94-Wertung
The Elder Scrolls V: Skyrim
The Witcher 2 mit einer 92-Wertung
The Witcher 2
Fable 3 mit einer 88-Wertung
Fable 3

Simulation
Gerade einmal 3 Games konnten wir dieses Jahr testen, trotzdem möchte ich ein Highlight vorstellen, das zwar nicht begeistert, aber interessant ist und ich euch trotzdem präsentieren möchte:
From Dust mit einer 80-Wertung
From Dust

Für mich war das Jahr 2010 ein interessantes Jahr, Spiele auf die ich mich gefreut habe, haben mich ein wenig enttäucht, andere Spiele haben die Erwartungen aber zumindestens erfüllt, wenn auch die Überraschungstitel des Jahres ausbleiben, vielmehr haben viele Entwickler auf alt bekanntes gesetzt, was sich auch in unseren Highlights wiederspiegelt, die Mehrzahl der Highlights waren Fortsetzungen von alt bekannten Spielen, aber auch 2012 wird wohl ein Jahr der Highlights, mit viel Glück wird auch Diablo 3 dieses Jahr erscheinen. Weitere Highlights werden wohl Mass Effect 3, Risen 2, Max Payne 3, Far Cry 3, Torchlight 2 und viel mehr. Eine besondere Überraschung und zwar kommt das angeblich nicht für den PC geeignete Alan Wake jetzt doch endlich für den PC. Alles in allem wird es also wieder ein spielegeladenes Jahr. In diesem Sinne wünsche ich euch allen, wenn auch ein wenig verspätet, ein frohes neues Spielejahr 2012.


NoFear13
NoFear13

Jahresrückblick 2010

am 01. Januar 2011 unter Spezial abgelegt

Ein weiteres Spielejahr ist vorbei und auch dieses Jahr gab es für uns wieder einmal viele Highlights, aber auch viele Enttäuschungen. Aber bevor wir wieder die Highlights des vergangenen Jahres krönen, wollen wir ein kurzes Resümee geben, was sich bei uns innerhalb des letzten Jahres getan hat, denn auch für uns war das letzte Jahr sehr erfolgreich, so haben sich unsere täglichen Besucherzahlen innerhalb des letzten Jahres verdoppelt und wir konnten viel Kontakt zu den verschiedensten Publishern aufbauen, die uns auch schon teilweise fleißig mit Review-Codes und Testversionen versorgt haben. Auch in der ein oder anderen Closed-Beta waren wir dieses Jahr wieder vertreten und werden euch demnächst auch weitere Infos zu diesen geben können. Aber auch sonst haben wir uns für das neue Jahr wieder viel vorgenommen, so wollen wir die Besucherzahlen weiter steigern und ein Plus von mindestens 50% sollte wohl auch dieses Jahr wieder leicht drin sein. Aber auch sonst befinden wir uns gerade in den letzten Vorbereitungen für den ein oder anderen Test den wir letztes Jahr nicht mehr rein bekommen haben und auch für unser 3 jähriges Jubiläum im April, sind wir bereits in den letzten Planungen und hoffen das wir euch auch dieses Jahr wieder etwas Besonderes bieten zu können. Sieht man allerdings das Jahr aus der Sicht eines PC-Spielers gab es allerdings das ein oder andere Ärgernis, von dem völlig übertriebenen und sehr fehleranfälligen neuen Kopierschutz von Ubisoft, das einen dauerhaften Online-Zugang benötigt, bis hin zu den vielen tollen Spielen die auf dem PC erst später erscheinen, so warten wir dato noch auf Assassin’s Creed Brotherhood und Fable 3, beide schon länger für die Konsole verfügbar, für uns werden sie jetzt im Februar erst kommen. Aber nun wollen wir endlich zur Krönung unsere persönlichen Highlights des letzten Jahres kommen.

Action
Auch diese Jahr war wohl wieder das Action-Genre eines der meist gewählten Spielegenre des Jahres 2010, denn auch dieses Jahr hatten wir wieder fast 20 Tests in diesem Bereich und es waren wieder einmal viele Highlights mit dabei, denn die meisten Spiele hatten eine Wertung 80iger oder 90iger Wertung entsprechend war die Auswahl wieder sehr schwer aber trotzdem haben wir unsere Highlights gefunden:
Mafia 2 mit einer 92iger-Wertung
Mafia 2
GTA 4: Episodes from Liberty City mit den Standalone-Addons The Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony und einer 92iger- und 90iger-Wertung
GTA 4 The Lost and Damned
Assassin’s Creed 2 mit einer 86iger-Wertung
Assassin’s Creed 2

Adventure
Aber auch das Adventure-Genre wurde dieses Jahr erstaunlich gut versorgt 8 Tests waren bei uns vertreten, allerdings mussten wir auch einige bittere Pillen mit einigen sehr niedrigen Wertung schlucken, trotzdem konnten wir allerdings das ein oder andere Highlight ausmachen:
Drawn 2: Flucht aus der Dunkelheit mit einer 90iger-Wertung
Drawn – Flucht aus der Dunkelheit
Drawn – Der Turm mit einer 86iger-Wertung
Drawn – Der Turm
Lost Horizon mit einer 80iger-Wertung
Lost Horizon

Egoshooter
Hier schauen wir ebenfalls auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück von Battlefield über Call of Duty war auch dieses Jahr wieder alles vorhanden und auch andere Fortsetzungen wie Bioshock 2 waren in diesem Genre zahlreich vertreten, allerdings haben die meisten leider knapp nicht in unserer Jahresrückblick geschafft, allerdings hat es überraschenderweise ein Bioshock-Clone geschafft, den wir selbst nicht hier erwartet hätten. Unsere Highlights dieses Jahr waren:
Call of Duty Black Ops mit einer 92iger-Wertung
Call of Duty Black Ops
Medal of Honor mit einer 90iger-Wertung
Medal of Honor
Singularity mit einer 90iger-Wertung
Singularity

Rennspiele
Auch in diesem Genre haben wir letztes Jahr wieder einige Highlights erwartet, unter anderem war mein persönliches Must-Have Need for Speed: Hot Pursuit, allerdings war die Ernüchterung recht schnell da unsere Highlights waren entsprechend andere, das waren unsere Rennspiel-Highlights im Jahr 2010:
Split/Second: Velocity mit einer 88iger-Wertung
Split Second: Velocity
Blur mit einer 78iger-Wertung
Blur
WRC FIA World Rally Championship mit einer 78iger-Wertung
WRC FIA World Rally Championship

Rollenspiele
Oh Mann war das ein geiles Rollenspieljahr, von einer neuen tollen Fallout-Fortsetzung zu einer hammergeilen Mass Effect-Fortsetzung wurden die Rollenspiel-Fans auch dieses Jahr wieder verwöhnt, aber auch einige Überraschungen waren mit dabei entsprechend haben wir hier auch gleich 4 Highlights:
Arcania: Gothic 4 mit einer 84iger-Wertung
ArcaniA – Gothic 4
Mass Effect 2 mit einer 84iger-Wertung
Mass Effect 2
Alpha Protocol mit einer 80iger-Wertung
Alpha Protocol
Fallout: New Vegas mit einer 80iger-Wertung
Fallout New Vegas

Simulation
Mein persönliches Hassgenre, nicht da ich mit diesem Genre nichts anfangen könnte, das zeigen unsere Highlights mit denen ich mich teilweise sehr ausgiebig beschäftigt habe. Mein Problem ist eher der viele Schrott der in diesem Genre produziert wird, über Holzfäller-Simulatoren, hin zu Landwirtschaftssimulatoren, bis hin zu Straßenbausimulatoren, die alle nur eins versprechen, gähnende Langeweile, warum die Verkaufszahlen teilweise so hoch sind, dass andere Topspiele auf der Strecke bleiben, bleibt für mich ein Rätsel. Trotzdem hab ich dieses Jahr zwei Highlights für euch gefunden, die in keiner Spielesammlung fehlen sollten:
M.U.D. TV mit einer 76iger-Wertung
M.U.D. TV
Die Sims 3 Traumkarrieren mit einer 70iger-Wertung
Die Sims 3 Traumkarrieren

Sportspiele
In diesem Genre war die Ausbeute für den PC etwas gering, nachdem EA Sports lautstark verkündet hatte, dass sich Spiele für den PC nicht mehr lohnen würden, entsprechend war dieses Jahr wieder einmal nur der jährliche Kampf zwischen PES und Fifa, wobei schnell klar wurde warum EA Sports keine Spiele mehr verkauft, denn statt das man Fifa besser gemacht hätte wurde dieses Jahr wohl eines der schlechtesten Fifa, seit Anbeginn der Serie präsentiert, entsprechend haben wir dieses Jahr in diesem Genre nur ein Highlight:
Pro Evolution Soccer 2011 mit einer 88iger-Wertung
Pro Evolution Soccer 2011

Strategie
Auch in diesem Genre haben wir dieses Jahr einige Highlights spendiert bekommen, von einem richtig genialen neuen Siedler-Teil bis hin zu dem Strategiespiel des Jahres Starcraft 2 unsere Highlights sehen entsprechend wie folgt aus:
StarCraft 2: Wings of Liberty mit einer 92iger-Wertung
StarCraft 2
Die Siedler 7 mit einer 86iger-Wertung
Die Siedler 7
R.U.S.E. mit einer 78iger-Wertung
RUSE

Was für ein tolles Jahr, so viele Highlights gab es nur selten, trotzdem gab es auch viel Ärgernisse und Schrottspiele in diesem Jahr, besonders negativ ist uns in diesem Jahr der Kopierschutz von Ubisoft aufgefallen, selten, dass ein Kopierschutz für solche Empörung in der Presse und unter den Spielern gesorgt hatte, trotzdem war die Schlacht zwischen Ubisoft und den Crackern dieser Welt schön anzusehen und so schnell wie Ubisoft Gegenmaßnahmen und Erweiterungen für den Kopierschutz entwickelte, wurden diese wieder gecrackt. Alles in allem war das Jahr trotzdem sehr erfolgreich und hat uns eine Menge Freude bereitet. Aber auch für dieses Jahr sind bereits wieder einige Highlights, wie z.B. Fable 3, Dungeons, Dead Space 2, Max Payne 3, Die Sims: Mittelalter, Driver: San Francisco, Homefront, Dragon Age 2, F.E.A.R. 3 und viele mehr geplant. Umso lieber wünsche ich euch ein frohes neues Spielejahr 2011.



BadDragonLord
BadDragonLord

Section 8

am 07. April 2010 unter Shooter, Spezial, Test abgelegt

LAN-Spezial: Lern schießen, triff Freunde.

Zu unserem 2 jährigem Jubiläum haben wir uns für ein LAN-Spezial entschieden und wollen somit den neusten Mehrspieler Spaß den wir zur Verfügung hatten mal Testen.

Story:
Naja, eine Hintergrundstory gibt es zwar, aber die ist üblich unspektakulär. Ein Planet zwei Parteien und deswegen müssen die Spieler aufeinander rumballern.
Section 8

Grafik:
Absolut bombastisch was aber auch eher hinderlich ist, wenn auch schwächere Rechner auf der Lan-Party sind. Aber ansonsten kann man sie nur positiv erwähnen denn für einen Shooter hat er eine wirklich gute Grafik mit aktuellen Effekten.
Section 8

Sound:
Da es nur wenig vertontes gibt, kann man nicht wirklich ein gutes Urteil dazu abgeben. Aber alles was vertont ist, zum Beispiel wenn bestimmte Aktionen gestartet werden oder wenn man abgeschossen wird ist wirklich gut gelungen und hat einen bombastischen Flair.
Section 8

Steuerung:
Ego-Shooter Typische Manöver, die Besonderheiten sind der Jump-Pack Sprung, welcher durch Langes drücken der Leer- Taste ausgelöst wird. Auch kann man einen außergewöhnlich schnellen Sprint hinlegen, wenn man die Shift- Taste lang genug drückt. Das alles macht diesen taktischen Shooter viel rasanter als die bisher erhältlichen Shooter dieser Art.
Section 8

Spielspaß:
Durch das Spielprinzip von Battelfield und den rasanten Manövern macht dieses Spiel viel Aktion reicher als seinen Kollegen. Dadurch wird ein rasanter Shooter mit den taktischen Möglichkeiten eines Battelfields gepaart. Auch gibt es Fahrzeuge, welche aber nicht von Anfang an auf der Map sind sondern eben selbst gekauft werden müssen für Geld das man für gute Aktionen erhält. Leider muss auch noch erwähnt werden, dass das Spiel allein keinen Spaß macht und somit nur in den Multiplayerbereich punkten kann.
Section 8

Spielwelt:
Viele Maps auf einem Planeten, es gibt die verschiedensten Umgebungen ob Felsig oder Sandig, auch Wälder sind mit dabei. Was außergewöhnlich ist, ist die neue Methode des Wiedereinsteigs nach dem Tod. Denn bei diesem Spiel kann man sich an jeder beliebigen Position auf der Map herunter schießen lassen was nicht nur genial aussieht, sondern auch taktische Möglichkeiten bietet.
Section 8

Fazit:
Dieser Multiplayer- Shooter macht wirklich viel Spaß und hat auf unserer Letzten LAN viel positives Feedback erhalten. Wer mal wieder einen neues LAN- Spiel braucht oder wem Battelfield zu langweilig ist, kann mit diesem Shooter endlich auf seine Kosten kommen.

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (1 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Section 8 bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.


NoFear13
NoFear13

PC-Game Hunters Jahresrückblick 2009

am 28. Dezember 2009 unter Spezial abgelegt

Was für ein Jahr, voller Überraschungen aber auch mit neuen Ärgernissen und noch mehr schlechten Konsolenumsetzungen, im allgemeinen war es ein Jahr in denen es sehr wenige PC-Exklusive Titel gab, dafür aber viele mehr oder weniger gute Konsolenumsetzung. Da sich das Jahr  dem Ende nähert wird es Zeit sich einmal unseren Highlights des Jahres zuzuwenden. Aus diesem Grund werden wir zu jedem Spielegenre unser persönliches Highlight krönen.

Action
Beginnen möchten wir hierbei bei dem wohl meist gewählten Genre des Jahres über 20 Spiele haben wir dieses Jahr in diesem Genre getestet, aber leider hatte wir gerade in diesem Genre viele Spiele die für die Konsole erschienen sind und nicht gerade sauber auf den PC umgesetzt wurden, trotzdem gab es hier einige Highlights und wir hatte hier viele Wertungen zwischen 80 und 90: Die Topwertung erhielten in diesem Genre:
Mirror’s Edge mit einer 90-Wertung
Mirrors Edge
Overlord 2 mit einer 88-Wertung
Overlord 2
The Saboteur mit einer 88-Wertung
The Saboteur
Die Überraschung des Jahres war wohl Mirror’s Edge das nicht nur grafisch überzeugen konnte, leider waren die Features und die Spielzeit recht begrenzt, weshalb wir uns trotz der höheren Wertung für ein anderes Spiel entschieden haben. Für uns war das Spiel des Jahres im Spielegenre Action eindeutig Overlord 2. Dieses Spiel konnte nicht nur durch eine gute Grafik beeindrucken, auch die Spielfeatures waren neu durchdacht wurden und so hat man nicht nur Teil 1 kopiert sondern komplett neu aufgezogen, auch die Steuerung wurde komplett überarbeitet. Besonders die Bosskämpfe waren eine Herausforderung und mussten strategisch angegangen werden aber auch die Aufwertung der eigenen Minions und die Eroberung der einzelnen Städte und das regelmäßige ausrauben machten eine Menge Spaß, auch hatte man in diesem Spiel das erste mal wirklich das Gefühl ein böser Overlord zu sein der sich alles in die Knie zwingt das ihm nicht gehorcht.
Overlord 2

Adventure
2009, war wieder einmal ein Jahr der Adventures eine gewaltige Anzahl von 10 Spielen durften wir uns dieses Jahr zu Gemüt führen, zwar konnte keines dieser Spiele grafisch überzeugen, trotzdem waren einige tolle Spiel in diesem Spielegenre anwesend die alle Adventureherzen höher schlagen liesen. Die Topwertungen in diesem Genre erhielten:
Ceville mit einer 84-Wertung
Ceville
The Book of the Unwritten Tales mit einer 90-Wertung
The Book of the Unwritten Tales
The Whispered World mit einer 84-Wertung
The Whispered World
Runaway 3 mit einer 84-Wertung
Runaway 3 – A Twist of Fate
Alle der oben genannten Adventures hatten ihren ganz besonderen Charm. Mich persönlich hat dieses Jahr aber am meisten The Book of the Unwritten Tales überrascht, nicht nur die 3 Helden die man abwechselnd spielen darf und alle ihr ganz besondere Persönlichkeit haben und die vielen tollen und verrückten Charactere haben auf ganzer Linie überzeugt. Aber auch die tollen Rätsel, die gute Spielzeit von 10 Stunden und die tollen Wortwitze waren wahnsinnig gut und haben dafür gesorgt das The Book of the Unwritten Tales das Adventure des Jahres 2009 war.
The Book of the Unwritten Tales

Aufbauspiele
Diese Genre ist dieses Jahr fast leer ausgegangen gerade einmal 3 Spiele haben wir dieses Jahr in diesem Bereich getestet. Da in diesem Bereich viele Spiele PC-Exclusive erscheinen haben uns trotzdem zwei Spiele nicht nur grafisch überzeugen können:
Anno 1404 mit einer 90-Wertung
Anno 1404 – Die erste Hauptstadt
Tropico 3 mit einer 84-Wertung
Tropico 3
Besonders in diesem Bereich fiel mir eine Entscheidung zwischen den beiden Spielen schwer da beide ihre Vorgänger gut und sinnvoll erweitert haben. Mir persönlich hat allerdings Tropico 3 besser gefallen, durch die vielen Quickevents, die Entscheidungen die man treffen muss, etc. baut sich automatisch eine kleinere Story auf obwohl das Spiel eigentlich keine richtige Story bietet. Auch das Szenario ist toll und wurde noch beeindruckender umgesetzt. Und wer wollte nicht schon immer ein tyranischer Diktator sein, der nur zum schein wählen lässt und gegebenenfalls das Ergebnis manipuliert.
Tropico 3

Egoshooter
In einem Genrebereich der fürher PC-Exclusive war gibt es immer mehr Konsolenportierungen, was hauptsächlich daran liegt das sich einige Konsoleros einbilden das sie mit ihrem Joypad genauso gut spielen können wie ein PC-Gamer mit Maus und Tastatur um dies zu gewährleisten bauen  viele Entwickler in den PC soetwas wie ein schwerzielhilfe ein oder eine Wackelhand. Entsprechend schlecht waren einige der 8 Spiele die wir dieses Jahr testen durften, aber auch einige gute Spiele waren dieses Jahr wieder mit dabei. Die Topwertungen erhielten:
F.E.A.R. 2 mit einer 84-Wertung
F.E.A.R. 2 Project Origin
Call of Juarez mit einer 86-Wertung
Call of Juarez – Bound in Blood
Call of Duty Modern Warfare 2 mit einer 94-Wertung
Call Of Duty Modern Warfare 2
Auch in diesem Bereich fiel uns die Entscheidung schwer gefallen, zwar bietet auch F.E.A.R. 2 eine tolle Stimmung und ein geniales Spieldesign, trotzdem hat uns Modern Warfare 2 mehr überzeugen können. Im Gegensatz zu vielen anderen Shootern bietet Modern Warfare 2 ein gewaltigen Abwechslungsreichtum, keine Szene spielt sich wie die vorherige. Auch die Grafik und die Spielwelt konnten voll überzeugen, deshalb ist für uns Modern Warfare 2 der Egoshooter des Jahres.
Call Of Duty Modern Warfare 2

Rennspiele
Gerade in diesem Bereich werden alle Spiele auch für die Konsole entwickelt, trotzdem haben wir hier einige Spiele die sehr gut auf den PC umgesetzt wurden und eine beeindruckende Grafik bieten. Trotzdem fehlen oftmals wirklich innovative Spiele in diesem Bereich. Trotzdem werden solche Spiele immer realer und beeindruckender. Die Topwertungen erhielten:
Burnout Paradise Ultimate Box mit einer 88-Wertung
Burnout Paradise Ultimate Box
Colin McRAE: Dirt 2 mit einer 86-Wertung
Colin McRAE Dirt 2
Trotz der beeindruckenderen Grafik von Dirt 2 ist für uns Burnout Paradise das Rennspiel des Jahres, klar ist es auf den Konsolen bereits vor einigen Jahren erschienen das Remake auf dem PC konnte überzeugen. Das Schadensmodell, die toll in Szene gesetzten Crash, die bereits eingebundenen Addons bringen ebenfalls jede Menge Spielspaß. Und mit mehr als 30 Stunden ist die Länge dank Addons mehr als beeindruckend. Deshalb ist Burnout Paradise für uns das Spiel des Jahres.
Burnout Paradise Ultimate Box

Rollenspiel
Früher mal eines der Königsgenre des PCs viele großartige Spiele die in diesem Bereich auf dem PC erschienen sind. Aber auch dieses Jahr hat uns aber auch viele Hybridspiele in diesem Genre so haben Spiele wie Borderland versucht Rollenspiel und Egoshooter unter einen Hut zu bekommen, gelungen ist das leider nicht.  Deshalb gab es in diesem Genre wenig Neuerungen dafür umso mehr Nachfolger von alt beliebten Reihen oder neue Spiele die alt bekanntes mehr oder weniger gut kopiert haben. Die Topwertungen erhielten:
Risen mit einer 84-Wertung
Risen
Dragon Age Origins mit einer 86-Wertung
Dragon Age Origins
Torchlight mit einer 84-Wertung
Torchlight
Die Überraschung des Jahres in diesem Genre ist wohl Torchlight, noch nie hat es ein Spiel geschafft Diablo in Perfektion zu kopieren, mit Torchlight ist dieses Wunder gelungen und man hat eine Menge Spaß mit diesem Spiel, trotzdem ist das Highlight des Jahres wohl Dragon Age Origins, durch die beeindruckende Grafik, die spannende und wendungsreiche Story, den gut wählbaren Schwierigkeitsgrad ist DragonAge Origins einteutige das Spiel des Jahres in diesem Bereich.
Dragon Age Origins

Simulation und Sport

Ein weiteres Spielgenre das dieses Jahr ein wenig vernachlässigt wurde ist das Simulation und Sportspielgenre, klar wie alljährlich haben wir wieder einmal die bekannten Spiele wie Fifa und PES, sonst aber ist dieses Jahr nicht viel passiert, trotzdem haben wir einige Spiele getestet die Topwertungen erhielten:
Sims 3 mit einer 86-Wertung
Die Sims 3
Pro Evolution Soccer 2010 mit einer 88-Wertung
Pro Evolution Soccer 2010
Sims 3 ist ein weiteres zwar gut gelungenes Sims aber man merkt langsam das man immer wieder leicht erweiterte Features in eine neue Grafik verpackt. Dagegen hat man mit PES 2010 den Sprung zwischen guten Fußballspiel ohne Lizenzen hin zum realistischen Fußballspiel mit UEFA-Lizenzen geschafft. Entsprechend hat Fifa dieses Jahr gegen PES abgesunken und da man die Steuerung bei Fifa nun endgültig verkackt hat schaffen selbst Fifa-Fans, den Umstieg auf PES leichter als sich in die neue Steuerung von Fifa einzuarbeiten deshalb ist für uns PES das Spiel des Jahres im Bereich Sport und Simulation.
Pro Evolution Soccer 2010

Nachdem wir nun alle Topspiele des Jahres gekrönt haben möchte ich nun einige allgemeine Worte zum letzten Jahr verlieren. Wie man im Beitrag schon mehrmals gemerkt hat ist mir dieses Jahr eins besonders aufgefallen, man merkt eindeutig den Weg den die Spieleentwicklung in den nächsten Jahren gehen wird, immer weniger Spiele werden exclusiv für eine Spieleplatform entwickelt, dafür erhalten wir PC-Spieler immer mehr Spiele früher nur für die Konsole entwickelt wurden im Gegenzug müssen wir immer öfters mit Grafikeinbußen rechnen. Trotzdem haben wir auch dieses Jahr wieder einige tolle und beeindruckende PC-Exklusive Titel erhalten. Aber auch nächstes Jahr erwarten uns wieder einige tolle Titel Spiele wie Bioshock 2, Crysis 2, Mass Effect 2, Assassin’s Creed 2, Mafia 2, This is Vegas, etc. sind nur einige davon allerdings merkt man schon wieder das auch das nächste Jahr wieder eher ein Jahr der Actionspiele wird und wohl auch einer Jahr das eher durch die Fortführung alt bekannter Reihen glänzt, als durch völlig neue Spiele. Trotzdem können wir uns wahrscheinlich auf das ein oder andere Überraschungsspiel freuen. In diesem Sinne wünschen wir euch einen guten Rutsch ins Jahr 2010 und hoffe mit euch auf ein gutes Spielejahr 2010.


NoFear13
NoFear13

Spezial: Wii Remote am PC

am 13. März 2009 unter Spezial abgelegt

Wie vielleicht einige von euch wissen ist die neue Konsole von Nintendo ziemlich innovativ, was allerdings die wenigsten wissen ist das man diese Innovative Steuerung auch unter Windows nutzen kann. Im folgenden Artikel möchte ich euch vorstellen wie ihr das ganze unter Vista hinbekommt. Wenn ihr noch XP-User seit einfach trotzdem mal diesen Artikel lesen denn das einzige was anders ist, ist das ihr mit der kostenlosen Bluesoleil3 arbeiten könnt.

Was wird benötigt?

Zu den einzelnen Geräten:
Der Mythos Sensorbar

Bevor ich zu den anderen Geräten komme möchte ich wohl eines der Mythen aufklären die dazu führen warum die Leute nicht verstehen wie das ganze am PC mit nur einem Gerät funktioniert. Die Sensorbar wird mit der Wii verbunden nur damit sie mit Strom versorgt wird. Es werden keinerlei Daten gesendet. Denn wie viele nicht wissen das einzige was die Sensorbar macht ist zwei Infarotstrahlen über Infarot LEDs auszusenden, die die Wiimote registriert und verarbeitet. Deshalb ist es kein Problem dieses selbst zu bauen oder eine Batteriebetriebene zu kaufen. Alternativ kann man auch einfach zwei Kerzen benutzen.
Wii Remote
Wie oben schon erwähnt ist hier die eigentliche Technik verbaut und das ist auch der Grund warum dies das einzige Gerät ist das man mit dem PC verbinden muss. Auch der Mythos das zum Betrieb unbedingt eine Sensorbar notwendig ist, ist ein Mythos, denn die Wiimote hat noch zwei Sensoren eingebaut, die die Lage der Wiimote registrieren, so kann man Bewegungen wie Schläge etc. ohne die Sensorbar wahrnehmen. Das führt dazu das man sogar die Maus ohne Sensorbar bedienen kann schneller und leichter geht es allerdings natürlich mit einer Sensorbar.
Nunchuck
Dieses Gerät wird über ein Kabel mit der Wiimote verbunden. Ähnlich wie die Wiimote sind auch hier Sensoren eingebaut die die Bewegung registrieren. Außerdem beinhaltet diese einen schönen Steuerknüpel und zwei Schultertasten.

Verbinden mit dem PC (unter Vista)
Leider funktioniert die alte kostenlose Version von Bluesoleil nicht mehr unter Vista mit der Wiimote zusammen weshalb man die neuste kostenpflichtige Version 6 benötigt die man für 19,95 € unter hier erwerben kann. Danach kann es eigentlich schon los gehen.

  1. Bluesoleil installieren (bitte den Bluetoothstick noch nicht einstecken, weil im Gegensatz zu XP findet Vista sehr wohl Treiber und installiert diese auch leider arbeitet die Wiimote mit diesen Treibern nicht perfekt zusammen)
  2. Nach der Installation den Bluetoothstick einstecken, dieser sollte jetzt installieren und ein kleines Symbol sollte in der Taskleiste auftauchen dort mit rechtsklick draufklicken und auf die klassischen Ansicht gehen, mit der anderen Ansicht ist es prinzipiell auch möglich, ich möchte es aber mit dieser Zeigen damit auch User die eventuell eine ältere Version verwendet (ab der Version 5 funktioniert die Wiimote unter Vista) das ganze verstehen.
    Wii am PC
  3. So ab sofort müsst ihr die Tasten 1 und 2 eurer Wiimote gleichzeitig drücken und gedrückt halten, denn nur so wird diese Aktiv und vom PC gefunden. Im erschienen Fenster klickt ihr jetzt mit rechts auf den gelben Kreis und wählt Geräte suchen aus. Nach einigen Sekunden sollte die Wiimote gefunden worden sein falls nicht eventuell mal den Bluetoothstick kurz abziehen und wieder anstecken, oder eventuell arbeitet eure Bluetoothstick einfach nicht mit der Wiimote zusammen, dann solltet ihr euch auf der unter dem Artikel angegebenen Seiten informieren, was ihr für alternative Möglichkeiten habt. Am besten ist natürlich man leiht sich vorher von einem Freund eine Wiimote aus oder hat schon eine Wii Zuhause.
    Wii am PC
  4. Wie schon gesagt sollte nach einiger Zeit ein Gerät auftauchen, allerdings steht zuerst einmal nur eine Adresse des Gerätes dort.
    Wii am PC
  5. Jetzt einen Rechtsklick auf das Gerät und Service suchen (bitte nicht direkt auf koppeln, das funktioniert eh nicht und hoffentlich habt ihr immer noch die Tasten 1 und 2 eurer Wiimote gedrückt diese bitte nicht loslassen.)
    Wii am PC
  6. Danach sollte anstatt der Adresse auch die folgende Bezeichnung dortstehen: Nintendo RVL-CNT-01.
    Wii am PC
  7. Jetzt noch einmal rechtsklick auf das Geräte und auf mit Human Interface Device verbinden klicken. Und siehe da ihr habt es geschafft und könnt endlich die Tasten 1 und 2 eurer Wiimote loslassen.
    Wii am PC
  8. Das das ganze auch wirklich verbunden ist sieht man daran das das Gerät nun grün ist und ein Linie zum Gerät geht auf der ein roter Punkt immer wieder zum Gerät wandert. Das eure Wiimote immer noch blinkt wie ein Weihnachtsbaum ist in Ordnung das werden wir im nächsten Schrittt ändern.
    Wii am PC
    Für die Leute die sich ein wenig in Windows auskennen: Schaut doch einfach mal schnell in den Gerätemanager wenn hier alle Geräte fehlerfrei laufen ist alles ok. Wenn ein fehlerhafter Bluetooth Joystick erkannt wurde habt ihr ein Problem warscheinlich verwendet ihr eine veraltete Bluesoleil-Version
  9. Neuverbinden, wenn ihr mal euere Wiimote getrennt habt müsst ihr das Geräte aus der Bluesoleil-Amsicht löschen das geht ganz einfach über einen Rechtsklick und löschen, weil ein einfaches verbinden reicht bei mir zumindestens nicht aus und die Wiimote wird einfach nicht mehr gefunden. Deshalb vorher einfach löschen und die Schritte  3-8 erneut ablaufen.

Mit der Wiimote Windows oder Präsentationen steuern
Falls ihr dies vorhabt genügt euch ein sehr einfaches Programm für das ihr keine weiteren Programmierertechnischen Kenntnisse benötigt. Das Programm nennt sich Wiinremote und unter der folgenden Adresse findet ihr immer die neuste Version: https://onakasuita.org/wii/index-e.html.
Auch könnt ihr die Version 2007.1.13 hier von unserem Server laden.
Das ganze müsst ihr nun entpacken und dann einfach ausführen die Benutzeroberfläche sollte dann wie folgt aussehen.
Wii am PC
Im oberen Feld seht ihr wie euer Motionsensor reaktiert, einfach mal ein wenig rumfuchteln.
Im unteren Feld seht ihr wie die Wiimote eure Sensorbar wahrnimmt im Idealfall sieht das ganze wie bei mir aus.
Unter Options-Preferences könnt ihr dann Einstellungen treffen. Besonders interessant ist die Auswahlbox Cursor. Hier könnt ihr nämlich festlegen wie ihr eure Maus steuern wollt, ob mit Motionsensor das heißt ihr müsst die Wiimote nach links, rechts bzw. oben und unten kippen um eure Maus zu bewegen, anhand des IR-Sensors oder halt mit dem Nunchuck, Variante B und C sind natürlich nur möglich wenn ihr auch über die Sensorbar oder den Nunchuck verfügt.
Wii am PC

Wenn man mit der Wiimote jetzt PC-Games zocken möchte
Hierfür gibt es ein anderes und viel spannenderes Projekt nämlich Glovepie, Glovepie bietet eine Programmierumgebung in der man die Eingaben die auf der Wiimote gemacht wurden in Tastatur und Mausbefehle umwandeln kann, selbst Midibefehle sind möglich.
Aber keine Angst für diejenigen unter euch die nur sehr schlecht oder garnicht programmieren können gibt es schon sehr viele vorgefertigte Skripte. Und ich werde auch versuchen zum ein oder anderen Spiel mal ein Gloviepiescript zu schreiben.
Jetzt erstmal zu den Links auf der folgenden Seite findet ihr immer die aktuellste Version von Glovepie: https://carl.kenner.googlepages.com/glovepie_download natürlich hab ich das ganze auch wieder schnell in der Version 0.29 auf unserem Server hochgeschoben: glovepie029
Nachdem ihr das ganze Entpackt hab einfach wieder die Exe ausführen
Jetzt könnt ihr über File Open den WiimoteScripts Ordner öffnen und euch da die ganzen Scripts mal anschauen und ausprobieren einfach anklicken und durch Klick auf öffnen laden, anschließend mit klick auf Run das Script ausführen und siehe da ihr könnt je nach Skript euer Spiel steuern. In meinem Beispiel hab ich einfach mal das Test Wiimote-Script im Haupordner geöffnet, das ist eigentlich das Script das ihr zu erst einmal testen solltet wenn hier alles passt funktioniert eure Wiimote.
Wii am PC

Das Problem mit Vista64Bit
Unter der 64Bit-Version ist es leider nicht möglich PPJoy zu installieren, dieses Programm dient dazu einen virtuellen Joystick zu erzeugen den man mit Glovepie anprogrammieren kann. So kann man z.B. Rennspiele ähnlich wie bei der Wii, in dem man die Wiimote seitlich hält steuern. Falls ich hier mal ein Lösung finden sollte wird dieser Artikel entsprechend ergänzt.

Weiterführende Links:
https://www.wiili.org/index.php/Main_Page hier findet man so gut wie alles zum Thema Wii am PC, hauptsächlich im Forum sind sehr viele Infos, leider das ganze auf Englisch
https://www.dolphin-emu.com/news.php ein sehr guter Wiiemulator, den man auch mit der Wiimote steuern kann.
https://www.renevo.com/wiisis/default.aspx Crysis mit der Wiimote steuern
https://wii.hl2world.com/ HL2 mit der Wiimote steuern
https://johnnylee.net/projects/wii/ der Kerl ist echt genial, auf solche Ideen musst du erstmal kommen und die dann noch so gut mit der Wiimote umzusetzen, genial.







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen