Anmelden

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


NoFear13
NoFear13

1½ Ritter

am 14. Februar 2009 unter Adventure, Test abgelegt

Story:
In 1½ Ritter spielt man den Ritter Lanze, den Leibwächter von Herzlinde, doch leider wurde dem armen Ritter in einer seiner Schichten etwas in den Trink gemixt, deshalb fällt er von seinem Pferd und wird unmächte, weshalb Herzlinde entführt wird und sich der Ritter wieder im Knast finden. Deshalb muss er schnellstmöglich ausbrechen und seine Herzlinde befreien.
1½ Ritter

Grafik:
1½ Ritter ist an die alten Adventure angelehnt und hat deshalb auch die typische 2D-Grafik was auch nichtmal verkehrt gewesen wäre wenn die Hersteller nicht auf eine vernünftige Auflösung verzichtet hätten, denn leider kann man das Spiel nur in der 1024px × 768px spielen, und hat keinerlei Widescreen-Auflösung was unpraktische angesichts des wachsenden Marktes ist.
1½ Ritter

Sound:
Die original Sprecher aus dem Film, die auch im Gegenteil zu anderen Spielen genauso gut und lustig wie im Film sind, wirklich sehr gut gemacht, so das man den Dialogen auch ab und zu mal gerne zuhört. Leider knackt der Ton manchmal unangenehm was wohl auf schlampige Nachbearbeitung zurückzuführen ist.
1½ Ritter

Steuerung:
Das Spiel ist wie die meisten Adventures komplett mit der Maus steuerbar mit der rechten Maustaste öffnet man das Inventar, mit der linken Maustaste führt man die Aktionen aus, was ein wenig nervig ist, ist dass man die Taste halten muss und immer erst die Aktion auswählen muss, eine Standardaktion wäre gut gewesen z.B. ansehen.
1½ Ritter

Spielspaß:
Die Rätsel sind durchwegs logisch, allerdings manchmal lustig und umständlich wenn der Ritter z.B. aus einem Zettel wo 99 draufsteht einen Zettel machen muss auf dem 66 steht also hängt er den Zettel einfach an eine Uhr und wartet 6 Stunden, ist logisch aber total umständlich, dafür typisch Adventure wo man halt ab und zu um die Ecke denken muss. Leider sind die Minispiele die zwischen den einzelnen Kapitel kommen ein wenig nervig und total unnötig nichtmal ein überspringen ist möglich, das ist auch der Grund warum der Spielfun immer von 90 auf 70 % fällt. Auch gibt es so einige Logikrätsel die ich als extrem nervig empfand wenn man z.B. aus mehreren Symbolen ein großes bilden muss, oder herausfinden muss wer Walter ist indem man in einem Logikrätsel den einzelnen Räuber Eigenschaften zuordnet.
1½ Ritter

Spielwelt:
Die Schauspieler sind auch in 2D gut gelungen allerdings bestehen nur die 3 Hauptschauspieler aus den Akteuren im Film, die Rest sind nur schwer und teilweise gar nicht erkennbar. Das ist allerdings nicht so schlimm, leider ist die Handlung von Film und Spiel gleich so das man das Ende des Films bzw. des Spiels schon kennt je nachdem was man zuerst angesehen bzw. gespielt hat.
1½ Ritter

Fazit:
Ein gutes, leider aber kein sehr gutes Adventure trotzdem können alle Adventurefans mal einen Blick draufwerfen. Allerdings sollte man keine sehr schweren Rätsel erwarten und auch die Spielzeit ist mit 10 Stunden doch recht kurz ausgefallen. Für mittlerweile circa 20 Euro kann man sich das Spiel aber trotzdem einmal ansehen.

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (1 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Download des WMV-Videos: 1½-ritter

1 1/2 Ritter bei Amazon erwerben
Zur Galerie
© 2009 NoFear13







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen