Anmelden

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


NoFear13
NoFear13

Gray Matter

am 05. Januar 2011 unter Adventure, Test, Toptipp abgelegt

Story:
In Gray Matter spielt man die arbeitslose Straßenzauberkünstlerin Sam, die sich nach einer Motorradpanne als neue Assistentin bei Dr. Styles ausgibt um sich so ein trockenes Plätzchen für die Nacht zu suchen, leider gelingt es ihr nicht sich am nächsten Tag still und heimlich davonzuschleichen. Als sie dann allerdings von der recht hohen Bezahlung erfährt, entscheidet sie sich den Job anzunehmen. In manchen Kapitel darf man dann allerdings die Rolle des etwas komischen Dr. Styles übernehmen. Die Hauptstory ist allerdings dann schnell erklärt, vor einigen Jahren ist die Frau von Dr. Styles tödlich verunglückt und Dr. Styles hat seither seltsame übernatürliche Begegnungen in seinem Haus, vermutlich von seiner Frau. In einer Experimentenreihe will nun Dr. Styles solche Manifestationen mit 6 Studenten erforschen, weshalb er seine neue Assistentin bittet, Freiwillige für den Test aufzutreiben. Leider eilt dem Dr. sein Ruf voraus, weshalb sich die Sache ein wenig schwerer gestaltet, trotzdem schafft es die trickreiche Sam irgendwie ein paar freiwillige aufzutreiben. Doch nach jedem Experiment ist der Schauort des Experiments, wo die Manifestationen stattfinden sollen verwüstet und Sam macht es sich zur Aufgabe dem ganzen nachzugehen.
Gray Matter
Gray Matter

Grafik:
Die Grafik ist eine nette Mischung zwischen 2D-Hintergründen und einigen 3D-Animationen die darauf stattfinden, leider hat das Spiel auch eine kleine Schwäche, was die Framebeschränkung von ca. 15 fps betrifft, die dazu führt, dass das Spiel an manchen Stellen etwas ruckelig wirkt. Auch die Umgebung wirkt an manchen Stellen, durch die etwas steifen 2D-Hintergründe, steif und unlebendig. Auch bei den 3D-Elemente greift die Kantenglättung oftmals nicht optimal, weshalb sie sich unangenehm vom Hintergrund abheben. Trotzdem ist die Grafik alles in allem ganz angenehm geworden und ist trotz der vielen kleinen Schwächen, dank der wunderschön gezeichneten Hintergründe, ertragbar.
Gray Matter
Gray Matter

Sound:
Der Sound ist erstaunlich gut, die Hintergrundmusik passt sich sehr gut an die aktuelle Situation an und auch die Synchronisation ist sehr gut geworden, die Sprecher sind erstaunlich emotional und die Charaktere kommen erstaunlich gut durch, so ist der sehr strenge Dr. ein lauter unangenehmer Mensch, schreit permanent die Leute an, ist aber eigentlich ein recht netter Mensch, was bei anderen Dialogen dann wieder zu beobachten ist. Auch gibt es manche Stellen wo man dank des teilweise vorhandenen Wortwitzes einiges zum Schmunzeln gibt.
Gray Matter
Gray Matter

Steuerung:
Die Steuerung ist genretypisch, primäre wird das Spiel mit der Maus gesteuert, mit der Leertaste kann man sich dann noch alle verwendbaren Gegenstände einblenden lassen, ein Feature, das eigentlich zum Glück mittlerweile fast alle Adventures haben.
Gray Matter
Gray Matter

Spielspaß:
Das Spiel profitiert vor allen von seiner simplen Steuerung, der spannenden Story und der tollen Synchronisation, aber auch die Rätsel sind recht logisch aufgebaut. Allerdings ist leider nicht immer klar was als nächstes zu tun ist, weshalb man dann doch oftmals blind die Schauorte, die noch von Bedeutung sind, dieses Detail sieht man nämlich auf der Karte, abklappert und verzweifelt nach der nächsten Rätselelement sucht. Als Hilfe dient hier dann allerdings die Übersicht zu wieviel Prozent ein Rätsel abgeschlossen ist, oftmals führt dann aber leider kein Weg an einer Komplettlösung vorbei. Wer sich allerdings mit diesen kleinen Schwächen arrangieren kann und viel Spaß am Rätsel hat erhält ein sehr spaßiges und spannendes Adventure. Ein besonders Highlight sind die Zaubertricks die man machen muss um bestimmte Rätsel zu lösen, das schöne ist das man diese dank der guten Beschreibung auch selbst nachmachen kann.
Gray Matter
Gray Matter

Spielwelt:
Die Spielwelt ist recht großzügig gestaltet, das führt allerdings primäre dazu das man viele unterschiedliche Schauorte zu sehen bekommt, dank des Schnellreisesystems und der Übersicht welche Schauorte von Bedeutung sind, ist die Welt aber trotz der Größe überschaubar. Auch die Umgebungen sind recht abwechslungsreich gestaltet und lädt zum erforschen ein. Was allerdings die Spielwelt und Spielfluss ein wenig stört ist das die 3D-Charakter in den komplett gezeichneten Zwischensequenzen komplett anders aussehen.
Gray Matter
Gray Matter

Fazit:
Mit Gray Matter erhält man ein interessantes und abwechslungsreiches Adventure, das ein sehr interessantes Thema behandelt, die Mischung aus Mystery und Zauberei ist echt hervorragend geworden und auch das Ende ist mehr als überraschend. Alle Freunde von Adventures sollten also auf jeden Fall zugreifen.

Pluspunkte Minuspunkte
+ tolle spannende Story
+ Synchronisation
+ Hintergrundmusik
+ logische Rätsel
+ stellenweise guter Wortwitz
+ verwendbare Gegenstände lassen sich einblenden
+ simple Steuerung
+ Anzeige ob Schauorte noch von Bedeutung sind
+ Übersicht über den Rätselfortschritt
+ abwechslungsreiche Spielwelt
+ Zaubertricks die man selbst nachmachen kann
+ nette Mischung aus Zauberei und Mystery
– sinnlose Framebeschränkung
– es ist nicht immer klar, was als nächstes zu tun ist
– etwas große Spielwelt

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (2 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Gray Matter bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen