Anmelden

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


NoFear13
NoFear13

Machinarium

am 08. November 2009 unter Adventure, Test abgelegt

Story:
In Machinarium spielt man einen kleinen Roboter, der auf einem Schrottplatz abstürzt, kurz danach versucht er in die Stadt zu kommen doch natürlich läuft alles schief und Machinarium läuft direkt in die Fänge von Verbrechensrobotern die versuchen den Stadtturm zu sprengen das muss natürlich Machinarium verhindern und dafür alle möglichen Rätsel lösen.
Machinarium
Machinarium

Grafik:
Das ganze wurde als Flashspiel programmiert entsprechend besteht das Spiel aus 2D-Grafiken mit einigen ganz netten Animationen. Auch hat man gerade in hohen Auflösungen einen gewaltigen schwarzen Rand um das ganze Spiel alles in allem ist die Grafik leider passend zu einem kostenlosen Flashgame als einer professionellen Produktion.
Machinarium

Sound:
Das Spiel besteht nur aus Hintergrundmusik und einigen Soundeffekten. Stellenweise kommt dann noch richtige Musik wenn z.B. eine Straßenband spielt, etc. Eine Sprachausgabe gibt es nicht die komplette Story wird in Gedankenblasen erzählt.
Machinarium

Steuerung:
Das komplette Spiel wird mit der Maus gesteuert, das ganze geht auch ganz leicht von der Hand, wenn man über Machinarium ist kann man diesen dehnen und strecken, ähnlich wie eine Ziehharmonika und so an höhere Gegenstände und Objekte kommen die man dann wie in jedem anderen Adventure kombinieren und verwenden kann. Stellenweise muss man sich dann die Fähigkeiten von Machinarium noch zu nutze machen, wenn z.B. ein Vogel der Machinarium nachäfft ein Puzzleteil klaut und sich auf der Stromleitung verschanzt. Dann bewegt sich Machinarium einfach rhythmisch auf und ab bis der Vogel die Leitung mit seinem auf und ab gehüpfe abreißt.
Machinarium

Spielspaß:
Das Spiel zeigt viele Innovationen zum einen das man nicht nur nach Gegenstände suchen muss die man miteinander kombiniert oder andersweitig einsetzt, gleichzeitig muss man Machinarium noch richtig einsetzen. Auch muss man manchmal die ganze Umgebung richtig einsetzen und programmieren. Das macht man in vielen Schalter, Schieb und anderen Rätseln. Aber gerade Retrospiele haben es den Entwicklern angetan so kann man falls man nicht auf die richtige Lösung kommt, z.B. jederzeit die richtige Lösung anzeigen lassen nachdem man einen kleinen Seitwärtsshooter durchgespielt hat. Aber auch Games wie Alieninvators darf man einmal spielen. Am besten hat mir der Labyrinthshooter am Ende des Spiels gefallen, indem man alle Verfolger endlich mal abknallen kann. Allerdings mindern die Minigame stellenweise den Spielspaß wenn man z.B. 5 gewinnt mit einem Roboter spielen muss allerdings nicht wie gewohnt die Steine nach unten Fallen sondern frei platziert werden können, dann gehört eine jede Menge Glück und Strategie dazu das ganze zu gewinnen.
Machinarium
Machinarium

Spielwelt:
Die ganze Spielwelt wirkt ein wenig lächerlich, die Story ist viel zu flach und das sich die Roboter in Gedankensprache unterhalten ist auch wenig sinnvoll auch sollen die Roboter eigentlich intelligent sein, die meisten wirken allerdings wie Kinder und sind viel zu leicht beeinflussbar. Auch der Humor ist viel zu flach und kommt nur selten wirklich zur Geltung.  Allerdings wirkt die Welt in sich schlüssig und stimmig, wenn man sich auch nicht richtig in den Character und das Spiel versetzen kann.
Machinarium

Fazit:
Machinarium stellt wohl das innovatives Spiel 2009 dar. Allerdings weißt das Spiel extreme Schwächen in Story, Sound und Grafik auf. Für 10 Euro wäre das ganze Spiel in Ordnung gewesen als Vollpreistitel ist das Spiel mit seinen 7 Stunden Spielzeit allerdings zu wenig. Wer das Spiel irgendwann mal im Budgetregal bemerkt sollte allerdings zugreifen da das Spiel in dieser Art einzigartig ist und man es als Adventurefan auf jeden Fall einmal gesehen haben sollte.

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (3 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Machinarium bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen