Log In

März 2009
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


NoFear13
NoFear13

The Maw

am 21. März 2009 unter Jump&Run, Logikspiel, Test abgelegt

Story:
In The Maw spielt man zwei Außerirdische nämlich einen allesfressenden Alienhund der mit der Zeit immer mehr Anwächst und sein kleines Alienherrchen, diese beiden wurde entführt können aber nach einem Raumschiffabsturz fliehen und müssen sich fortan durch die Level kämpfen um ihren Entführen zu entkommen.
The Maw

Grafik:
Die Grafik kann zwar nicht auf voller Linie überzeugen ist aber für dieses Spiel vollkommen angebracht und eine Breitbild-Auflösung ist auch vorhanden. Leider fehlt der Grafik ein wenig an der Abwechslung und vieles sieht gleich aus.
The Maw

Sound:
Die Figuren haben keine Sprachausgabe, auch keinen Untertitel, die Geschichte wird hauptsächlich durch Gesten und Bildern erklärt. Alle anderen Sounds sind in Ordnung allerdings kann die Hintergrundmusik nicht überzeugen.
The Maw

Steuerung:
Das Spiel benötigt nur die WASD-Tasten, die Leertaste und die Maus und ist damit perfekt steuerbar allerdings muss man die Mausempfindlichkeit sehr hoch schrauben damit die Maus vernünftig regiert.
The Maw

Spielspaß:
The Maw ist eine Mischung aus Jump & Run und Logikspiel, Ziel des Spiels ist es seinen Hund möglichst viele andere Aliens fressen zu lassen bis er wächst und man den nächsten Level erreichen kann, dabei kommt es nicht nur darauf an die Aliens aufzuspüren und fressen zu lassen sondern auch einige Logikrätsel zu lösen, was macht man z.B. wenn der Hund das Feuer-Alien nicht fressen kann da er sich immer die Schnauze verbrennt, richtig man schafft es in den nächsten Fluss. Dabei hilft einem das Armband mit dem man mit vielen anderen Gegenstände und Aliens fesseln und bewegen kann. Und so kann man seinen Hund z.B. schneller füttern indem man ein Alien mit Maustaste 2 fesselt und mit Maustaste 1 seinem Hund ins Maul wirft. Je nachdem welches Alien der Hund frisst verwandelt er sich und hat die Eigenschaften des jeweiligen Aliens.  Dadurch bietet das Spiel sehr viel Abwechslung da man je nachdem anders vorgehen muss und besonders Spaß macht das Spiel in der Endphase wo man mit z.B. auf seinen im Laufe der Zeit auf Riesengröße angewachsenen Hund reitet und dieser einfach alles platt macht. Im ganze ein wirklich innovatives und superspaßige Spiel, ein GameOver wurde aber ausgelassen und man beschränkt sich drauf das die jeweiligen Feinde einen nur zurückschleutern sodass man nicht vorwärts kommt wenn man den Gegner nicht zerstören kann.
The Maw

Spielwelt:
Die Level sind abwechslungsreich gestaltet und auf die jeweilige Fähigkeit angepasst die man in diesem Level erreichen kann.
The Maw

Fazit:
Das Spiel bietet sehr viel Spaß, allerdings ist die Spielzeit mit 2-3 Stunden recht kurz geraden allerdings gibt es einige DLCs für 1,50€ wodurch man das Spiel nochmal um einige Stunden erweitern kann, alles in allem ist das Spiel für seinen Preis in Ordnung und man hat auf jeden Fall seinen Spaß damit.
Hier gibt es das Spiel über Stream für 9,99€: https://store.steampowered.com/app/26000/

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (2 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,50 von 5)

Loading...

Download des WMV-Videos: maw

Zur Galerie
© 2009 NoFear13

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen