Log In

April 2009
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


NoFear13
NoFear13

Wheelman

am 04. April 2009 unter Action, Test abgelegt

Story:
In Wheelman, spielt man einen Wheelman, so bezeichnet das Spiel einen Typen der besonders gut mit allen Arten von Fahrzeugen umgehen kann. Der von uns gespielte Wheelman wird von Vin Diesel repräsentiert und nimmt Aufträge von allen 3 Gängs der Stadt auf. Im späteren Spielverlauf nimmt das Spiel dann eine kleine Wendung und man erfährt was wirklich hinter dem geheimnisvollen Wheelman steht.
Wheelman
Wheelman

Grafik:
Die Grafik selbst ist annehmbar, leider hat das Spiel hier zwei entscheidente Schwächen. 1. Sind die vorgerenderten Szenen nicht besonders schön da viel zu schwammige Texturen verwendet worden sind. 2. Hat das Spiel in der ersten Spielstunde ein entscheidentes Problem beim Texturennachladen weshalb es ab und zu zu Minirucklern kommen kann, nach einiger Spielzeit läuft das Spiel allerdings flüssig. Auch viel Einstellungsmöglichkeiten hat man leider nicht bis auf die Auflösung sind keine weiteren Einstellungen drin.
Wheelman

Sound:
Der original Synchronisationssprecher von Vin Diesel, dementsprechend ist das Spiel gut vertont und die Zwischensequenzen machen extrem viel Spaß. Auch die Musik ist sehr abwechslungsreich und man kann zwischen mehreren Radiosender wählen.
Wheelman
Wheelman

Steuerung:
Das Spiel besteht aus zwei teilen einmal einem Third-Person-Shooter zum anderen den Fahrzeugen. Die Steuerung der Shooter-Pasagen ist akzeptabel und man kann oft die Deckung suchen und so einen Gegner nach dem anderen Bequem ausschalten. Anspruchsvoller ist schon die Fahrpassagen, hier hat man die Auswahl zwischen einer Mischung aus Maus und Tastatursteuerung oder man steuert das meiste nur mit der Tastatur, z.B. kann man mit den Tasten links, rechts, hoch die Fahrzeuge rammen oder man schiebt die Maus in die jeweilige Richtung genauso kann man entweder mit der Endetaste von Auto zu Auto springen (man kann nämlich bequem während der Fahrt das Auto wechseln indem man einfach von seinem Auto in ein anderes springt) oder man drückt die rechte Maustaste. Leider muss man sich in späteren Level für die Maussteuerung entscheiden da man nur so auch noch gleichzeitig schießen kann, da gelingt mir zu mindestens aber das rammen von anderen Fahrzeugen nicht mehr so gut. Die Steuerung ist zwar akzeptabel, auf keinen Fall aber optimal.
Wheelman

Spielspaß:
Die Storymissionen selbst sind sehr Abwechslungsreich und meist gut und fair gestaltet. Leider gibt es auch 5 Zwischenmissionsarten in denen man z.B. ein bestimmtes Fahrzeug entführen muss, vor seinen Gegnern abhauen oder halt ein Rennen gewinnen muss, dafür erhöht man sein Fahrerkönnen. Diese Missionen machen beim ersten mal noch Spaß danach sind sie meist zu eintönig und zu unfair gestaltet. Besonders die Rennen führen zu massiven Wutausbrüchen da die Wegmarkierungen mitten in den Kreuzungen sind und man beim ersten mal nicht weiß ob man hier nun links, rechts oder gerade aus muss, weshalb man die Rennen meist öfter fahren muss. Im späteren Spielverlauf konzentriert man sich deshalb nur noch voll auf die Hauptstory, die allerdings mit 7 Stunden etwas kurz ist.
Wheelman
Wheelman

Spielwelt:
Die Autos steuern sich leider fast alle gleich und haben allesamt ein sehr unrealistisches Fahrverhalten und Rammmanovär, wer es schafft sein Auto in wenigen Sekunden komplett nach rechts zu reisen das es nach rechts schlittert hat meinen Respekt rein physikalisches ist das auf keinen Fall möglich. Was auch stört ist das bestimmte Gegner unsterblich sind und erst ab einer bestimmten Position besiegbar das trägt dazu bei das man denkt man ist auf dem falschen Planeten, auch cheaten die Gegner, das Spiel sorgt an bestimmten Stellen automatisch dafür das  die Verfolger immer an einem dranbleiben oder an einen rankommen obwohl sie schlechtere Autos haben bzw. das man an ein bestimmtes Auto das man verfolgen muss nicht nah genug rankommt. Andererseits ist das Spiel manchmal sehr fair und der Gegner wartet bewusst bis man wieder nah genug dran ist und gibt es dann wieder Gas. Das einzige was die Spielwelt realistisch macht sind die original Fahrzeugnamen und Hersteller.
Wheelman

Fazit:
Das Spiel ist sehr aktionreich und besonders die Storymissionen sind abwechslungsreich und machen eine Menge Spaß leider hat das Spiel viel zu viele Schwächen und besonders auf Realismus wurde wenig wert gelegt. Auch sind die Zwischenmissionen zu schwer und machen kaum Spaß weshalb sie die Spiellänge nur um 2-3 Stunden erweitern weil man dann die Schnauze voll von diesen Missionen hat und auf bessere Fahrfähigkeiten verzichtet, da man das Spiel mit ein wenig Anstrengung auch so schaffen kann. Wer immer schon mal ein sehr aktionreiches Actionspiel mit Vin Diesel spielen wollte allerdings kein Fan von Egoshootern ist kann sich das Spiel mal anschauen allerdings enttäuscht das Spiel schon ein wenig da man deutlich mehr erwartet hat.

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (1 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Download des WMV-Videos: wheelman

Wheelman bei Amazon erwerben
Zur Galerie

© 2009 NoFear13







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen