Anmelden

Juli 2010
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


NoFear13
NoFear13

Transformers – Kampf um Cybertron

am 11. Juli 2010 unter Action, Test abgelegt

Story:
In Transformers – Kampf um Cybertron spielt man den Bürgerkrieg auf dem Planet der Transformers Cybertron  nach. Dort kämpfen die Decepticons, die den Transformers zu altem Ruhm und Stärke helfen wollen, gegen die Autobots die den Planeten vor dem machtgierigen Anführer der Decepticons Megatron schützen wollen. Das Spiel teilt sich in zwei Kampagnen auf der man erst auf Seiten der Decepticons Cybertron mit dunklem Energon infiziert und dies anschließend auf seiten der Autobots wieder versucht rückgängig zu machen. Dabei erlebt man allerdings kaum Überraschungen, dafür erfährt man die Hintergrundstory des Transformers-Universum.
Transformers – Kampf um Cybertron
Transformers – Kampf um Cybertron

Grafik:
Die Grafik ist ganz nett enttäuscht aber in vielen Punkten so greift weder die Kantenglättung noch der Texturenfilter und auch sonst sind die Texturen oftmals matschig und schwammig auch ist die Welt recht finster was zwar zum Setting passt aber die vielen Lichteffekte kaum zur Geltung bringt. Trotzdem kann man mit der Grafik gut spielen, wenn sie wohl auch mehr auf Konsolen ausgelegt ist.
Transformers – Kampf um Cybertron
Transformers – Kampf um Cybertron

Sound:
Die Sprecher kommen einem aus dem Transformers-Universum bekannt vor und machen ihren Job entsprechend gut. Auch der Erzähler macht seinen Job mehr als perfekt und bringt die Story gut und authentisch herüber. Auch die Ingamesoundeffekte sind authentisch und erinnern ans Transformers-Universum. Alles in allem ist der Sound perfekt lediglich Musikeffekte fehlen komplett.
Transformers – Kampf um Cybertron
Transformers – Kampf um Cybertron

Steuerung:
Die Steuerung ist genretypisch mit den wasd-Tasten bewegt man seinen Transformer, mit der Maus zielt und schießt man, zusätzlich kann man sich mit F in ein Fahrzeug verwandeln und mit E Gegenstände verwenden. Noch einige Tasten um die bis zu zwei Spezialfähigkeiten auszulösen, das war es dann auch schon steuerungstechnisch. Die Steuerung geht entsprechend leicht von der Hand lediglich für die Nahkampfwaffe hätte man sich etwas anders überlegen können, denn die mittlere Maustaste oder die Q-Taste ist etwas unbequem.
Transformers – Kampf um Cybertron
Transformers – Kampf um Cybertron

Spielspaß:
Nach den bisher etwas enttäuschenden Transformerspielen bietet das neue eine solide wenn auch vollkommen lineare Story und ein gutes genretypisches Spielprinzip. Aber auch Fans von Koops kommen nicht zu kurz, denn man ist immer mit bis drei Transformers gleichzeitig unterwegs, die wahlweise vom PC oder einem anderen Mitspieler gespielt werden, entsprechend hat man am Anfang immer die Möglichkeit einer der drei Transformer zu wählen bevor es losgeht. Auch die Level bieten viel Abwechslung so bietet fast jeder Level neue Inhalte und Aufgaben und sogar zwei Fluglevel sind jeweils für die Fraktionen vorhanden. Leider fehlt dem Spiel immer das gewisse Etwas, so sammelt man z.B. Energon von toten Gegnern um seine Fähigkeiten aufzuladen, allerdings hat jeder Character nur zwei von Ihnen und sie bringen meist zu wenig. Sinnvoller wäre es gewesen, wenn man vom Energon neue Fähigkeiten kaufen hätte können, die dann ein bisschen mehr bringen. Auch so Features wie das Aufsammeln von Waffen hätte man besser durch ein Auflevelungs- und Einbausystem ersetzt um so die Waffen fest zu installieren und aufzubessern. Aber auch vorhandene Features wie z.B. das Umwandeln von Roboter zu Auto bringen zu wenig da man die Autoform eh nur einsetzt, wenn man keine Munition mehr hat oder schnell von A nach B kommen möchte, da sie sonst zu wenig bringt. Aber auch die Geschütze die man als Transformer abmontieren kann und so als tragbare Waffe mitnehmen kann sind zwar extrem stark haben aber extrem wenig Munition und können nicht nachgeladen werden, außerdem kann man mit Ihnen nur sehr langsam laufen und verliert sie sobald man auf eine andere Waffe wechselt, man muss sie also entweder sofort und gegen alle Gegner oder garnicht einsetzen. Lediglich die Endkämpfe sind noch ein besondere Spaß und erfordern alle ihre besondere Taktik um den Gegner schlagen zu können.  Was noch ein wenig ärgerlich ist das durch die zwei Fraktionenkampagnen die linear aufgebaut sind immer die Autobots gewinnen, da man nach der Desepticon-Kampagne mit den Autobots die Schlacht entgültig für sich entscheidet. Besser wäre gewesen wenn man je nach Wahl seine Lieblingsfraktion zum Sieg über Cybertron verhelfen hätte können. Die größte Schwäche ist allerdings die KI, die weder auf der eigenen Seite noch in Form der Gegner überzeugen kann. So treffen die eigenen Leute garnichts und die Gegner bleiben teilweise einfach dumm stehen. Besonders lustig ist wenn nur noch ein Gegner übrig ist und die zwei befreundeten Transformer minutenlang hinter ihm herjagen bevor sie ihn endlich tot haben, noch lustiger sind Gegner mit Schutzschildern die sich automatisch regenerieren, diese bekommen die eigenen Leute niemals tot.
Transformers – Kampf um Cybertron
Transformers – Kampf um Cybertron

Spielwelt:
Die Level sind sehr abwechslungsreich gestaltet und bieten nicht nur missionstechnisch viel Abwechslung.  Aber auch zwischen den Fraktionen hat man einige Abwechslung. Leider sind die Gegner doch meist alle gleich und auch zwischen den Fraktionen gibt es eigentlich immer die gleiche Art  von Gegnern  z.B. haben beide Fraktionen einen nervigen unsichtbaren Gegner, so bleibt die Gegnervielfalt ein wenig auf der Strecke.
Transformers – Kampf um Cybertron
Transformers – Kampf um Cybertron

Fazit:
Transformers – Kampf um Cybertron ist eines der besten Transformerspiels aller Zeiten und ist auch sonst ein grundsolider Third-Person-Action-Shooter, leider hat das Spiel zu viele kleine Schwächen um auf ganzer Linie überzeugen zu können und mehr als zwei bis drei Stunden am Sück mag man auch nicht wirklich spielen, da es ihm doch stellenweise an Abwechlsung fehlt. Auch ist das Spiel mit ca. 12 Stunden nur etwas für den etwas spielfreien Juli und die langeweile Zwischendurch geeignet. Ansonsten kann man das Spiel wohl nur allen Action- und Transformerfans empfehlen.

Pluspunkte Minuspunkte
+ gutes Aktionspiel
+ guter Sound
+ abwechslungsreiche Endbosse
+ zwei Fluglevel
+ gute Story
– keine Musik
– dumme Gegner
– aimlose befreundete Transformer
– zu viele kleine Schwächen
– stellenweise zu schwer
– Fähigkeiten die nichts bringen
– Transformerfähigkeit zu schwach
– kein Charakterentwicklungssystem
– stellenweise zu abwechslungsarm
– vollkommen lineare Story

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (1 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,00 von 5)

Loading...

Transformers: Kampf um Cybertron bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.

1 Kommentar zu “Transformers – Kampf um Cybertron”


  1. transformers » Twitter Trends sagt:

    Transformers: Kampf um Cybertron – Test unter…







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen