Anmelden

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


NoFear13
NoFear13

John Deere Drive Green (Landmaschinen-Simulator)

am 22. Februar 2009 unter Simulation, Spiele-Blackliste, Test abgelegt

Story:
Man spielt den Farmer John Deere, der seine eigene Farm aufbauen möchte, dazu muss er erst einmal Aufträge von den Bauern in der Umgebung annehmen um für seinen eigenen Bauernhof die passenden Farmmaschinen zu kaufen. Klingt nicht besonders spannend? Ist es auch nicht.
John Deere Drive Green

Grafik:
Schön ist etwas anderes, zumindestens kann man eine 16:10-Auflösung einstellen. Ansonsten ist die Grafik ziemlich der Witz, überhaupt die Anforderungen für die High-Settings sind für mich wirklich ein guter Witz, da kann man nämlich folgendes lesen: 2,5 GHz PC mit topaktueller (cutting-edge) Grafikkarte, man ich hab schon lange nicht mehr so gelacht, wahrscheinlich spiele ich das noch auf meiner alten 6600 ruckelfrei auf high. Auch die Bewegunganimation von John ist ein wenig lachhaft und es sieht richtig lustig aus wenn man seitlich läuft und die Animation weiter nach vorne läuft.
John Deere Drive Green

Sound:
Ein wenig Traktorengeräusche oder Motorengeräusche und ein wenig Hintergrundmusik, fertig ist der Sound von Drive Green.
John Deere Drive Green

Steuerung:
Die Steuerung ist wiederum sehr gut gelungen man kommt gut um die Kurven und rast nur so über die Felder was aber auch nötig ist da man nur so den maximalen Effizienzquotienten erreicht und zusätzliches Geld bekommt. Leider ist die Steuerung von John selbst nicht so gut, was allerdings nicht stört da man mit John selbst eh so gut wie nie unterwegs ist.
John Deere Drive Green

Spielspaß:
Feld auf, Feld ab und das immer wieder nur mit verschiedenen Fahrzeugen das macht vielleicht die ersten 30 Minuten noch Spaß danach wird es schnell zu eintönig auch obwohl man für seine eigene Farm immer neue Fahrzeuge bekommt, aber auch hier ist es ein ständiges auf und ab fahren über sein Feld. Allerdings ist das Spiel gerade wegen den verschiedenen Fahrzeugen immernoch lustiger wie der Gabelstaplersimulator von daher ist der Spielspaßlevel ein wenig höher.
John Deere Drive Green

Spielwelt:
Hasen und Raben sind die einzigen zwei Sachen die noch über das Feld fliegen, hoppeln während man darüber heizt, auch da die Animationen von John nicht passen und irgendwelche Fossile aufsammeln muss, das bringt zwar nichts, zumindestens ist mir der Grund verschlossen geblieben. Im Ganzen ist die Welt nicht schlüssig und es ist auch zu wenig los das sie lebendig wirkt.
John Deere Drive Green

Fazit:
John Deere: Landmaschinen-Simulator ist wieder eines der Spiele um die man am besten einen großen Bogen macht, das Spiel bietet grafisch wie spielerisch keinerlei Spielerlebnis und sollte auch für Landmaschinen-Fans kein Spiel sein, überhaupt da auch der letzte von diesen seltsamen Gestalten mit Landmaschinen-Simulator 2008 versorgt sein sollte und hoffentlich die Schnauze voll hat von dieser Art von Spiel. Daher bitte an alle bitte Finger weg von diesem Spiel selbst die 15 Euro die dieses Spiel kostet kann man besser investieren.

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (8 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 3,63 von 5)
Loading...

John Deere: Landmaschinen-Simulator bei Amazon erwerben
Zur Galerie
© 2009 NoFear13







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen