Anmelden

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


BadDragonLord
BadDragonLord

Far Cry 3 Blood Dragon

am 18. August 2013 unter Egoshooter, Let's Hunt, Test abgelegt

Story:
Einfach und Simpel gehalten und an sich gibt es bis zum Ende keine wirkliche Überraschung im Story-verlauf  Es wird ein Schurke eplementiert und du sollst ihn zur Strecke bringen. Aus Rache natürlich, weil er deinen Kumpel umgebracht hat. Nun zieh schon los und ballere alles ab was dir in den Weg kommt und stell keine dummen Fragen zur Story.
Far Cry 3 Blood Dragon

Grafik:
An sich ist es einfach die Grafik von Farcry 3, obwohl nicht ganz so wie man die Story nicht für voll nehmen kann so siehts auch bei der Grafik aus. Sie ist einfach zu bund und leuchtend  selbst die Tiere leuchten und Bäume. Des ganze nimmt sich aber selbst nicht wirklich ernst so haben die Wildschweine schon mal einen lächerlichen Schriftzug verpasst bekommen.
Far Cry 3 Blood Dragon

Sound:
Der ist einfach Bombastisch. Zur Syncro kann man hier nichts Sagen, da die Komplette Story in seltsamen 2D Pixelanimationen erzählt wird, was eigentlich auch ganz lustig ist. Aber die Musik ist dafür um so besser gewählt und das ballern, bei solchen Melodien macht einfach Spaß.
Far Cry 3 Blood Dragon

Steuerung:
Einfach gesagt ist hier überhaupt nix neues zu erzählen, nach kurzer Anpassung, auf die eigenen Bedürfnisse, können wir wie bei jedem anderen Schooter losballern. Wobei etwas Cooles gibt es dann doch, denn wenn man schnell hintereinander einen Nahkampfangriff ausführen will, ohne das dort jemand in der nähe ist, auf den es wirken könnte, zeigt uns der Prodagonist oder besser er zeigt es den Gegnern, nämlich den Stingefinger und das wenn wir wollen auch sehr häufig.
Far Cry 3 Blood Dragon

Spielspaß:
Der kommt allein schon dadurch zu Stande,  dass sich das Spiel selber nicht wirklich ernst nimmt. Es könnte sich auch nicht ernst nehmen, selbst wenn es, es versuchen würde. Täzächlich ist es einfach so, dass dieses Spiel ein extrem gut durchgeführter Aprilscherz sein muss. Dabei entstand aber ein Shooter welcher tatsächlich einen blick wert ist.
PS: Die Story ist hier keine Motivation für den Spielspaß, aber das macht bei diesem Spiel gar nichts aus, vor allem, da sie alles und jeden auf die Schippe nehmen auch Farcry 3 selbst.
Far Cry 3 Blood Dragon

Spielwelt:
Eine Insel die aus irgendwelchen Radioaktiven gründen seltsam Leuchtet. Aber nicht nur die Insel, bzw. die Pflanzen leuchten, nein an sich Leuchtet einfach alles in irgendwelchen Farben und machen das Spiel so zu einer Disko.
Far Cry 3 Blood Dragon

Fazit:
An sich ist das wirklich Coole an dem Shooter, das er sich selbst nicht sehr ernst nimmt, so ist der Schwirigkeitsgrad auch nicht wirklich gut austariert. Dennoch macht das Spiel extrem viel Spaß, wer sich jedoch auf die Welt nicht einlässt und nur Hauptmissionen angeht wird wohl binnen 3 Stunden das ganze Spiel erlebt haben. Aber auch wenn man alle Nebenmissionen macht kommt man mit gut 6 Stunden Spielzeit locker durch. Was ich hier noch erwähnen muss, ist dass man hier für 5 – 10 €  durchaus ein nettes Spiel bekommt. Gerade für 5 € kann man sich überlegen ob einen das Lasergeballer etwas Spaß bringt. Es ist jedoch zu beachten, dass das Spiel keinen Multiplayer hat, so ist das Spiel komplett ausgeschöpft wenn man es einmal durchgespielt hat. Ich persönlich bereue den Kauf nicht, da ich einen sehr lustigen Shooter für gut 5€ bekommen habe, würde aber sagen, dass es auf keinen Fall mehr wert gewesen wäre, gerade für jeden der Farcry 3 bereits besitzt.

Pluspunkte Minuspunkte
+ Witzige Welt
+ Günstig
+ Gute Wortwitze
– Seltsamer Grafikfilter (nicht abstellbar)
– Kurze Spielzeit
– Sandart Story

(Das Spiel nimmt sich nicht zu Ernst!)

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (2 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Far Cry 3 – Blood Dragon bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.



NoFear13
NoFear13

Grand Theft Auto 4

am 17. Dezember 2008 unter Action, Test, Toptipp abgelegt

Story:
Man spielt den Auftragskiller Niko, der für Geld so gut wie alles macht. Am Anfang des Spiels erledigt man kleinere Aufträge für seinen Cousin . Als dieser dann Probleme mit einem Geldeintreiber bekommt erledigt man erst kleinere Aufträge für ihn als dieser dann die Freundin des Cousins ausspannt, nimmt die Story von GTA 4 erst so richtig an fahrt auf, ab jetzt geht alles ganz schnell und bald kann sich der Kleingängster vor Aufträgen nicht mehr retten. Die Story von GTA 4 ist wieder wunderbar gelungen und ist durch einige sehr interessanten Wendungen sehr spannend gestaltet.
Grand Theft Auto 4

Grafik:
Die Grafik wurde seit der Konsolenversion stark verbessert und sieht auch dementsprechend genial aus die Weitsicht ist einfach unfassbar und nur auf High-End-Systemen wird man alle Grafikfeatures von GTA voll nutzen können. GTA bietet aber auch so einen sehr guten Anblick. Das einzige was man an der Grafik aussetzen kann ist das die Schatten leider extrem schlecht gelungen sind.
Grand Theft Auto 4
Grand Theft Auto 4

Sound:
Dank der englischen Sprachausgabe mit deutschen Untertitel ist die Sprachausgabe sehr gut. Auch die vielen Radiosender machen Laune und bieten für jeden Geschmack etwas, außerdem ist es natürlich wieder möglich eigene MP3s in den Playerradiosender einzubinden. Und diesmal kann man sich sogar wahlweise das ganze als echten Radio gestalten lassen indem ein Moderator zwischen den Liedern ein wenig über die aktuelle Lage in Liberty City berichtet.
Grand Theft Auto 4

Steuerung:
Die Steuerung wurde auf dem PC sehr gut umgesetzt und Zielen lässt es sich mit der Maus eh besser. Leider benötigen die Fahrzeuge ein wenig Eingewöhnungszeit, da die Autos sich leider nicht mehr lenken lassen, wenn man bremst. Wenn man den Dreh allerdings mal raushat kommt man meist ziemlich flott durch die Stadt. Zusätzlich zum Fußweg und dem Auto hat Niko noch einige weitere Möglichkeiten sich durch die Stadt zu bewegen: Mit dem Motorrad, dem Helikopter, dem Jet oder kleinen Fischerschiffen und der Straßenbahn. Auch kann man sich von dem Taxiunternehmen seines Cousins durch die Stadt fahren lassen.
Grand Theft Auto 4

Spielspaß:
Da man in GTA 4 nicht nur durch die Stadt fahren muss und eine Mission nach der anderen machen muss, sondern auch noch die Beziehungen zu seinen Freunden pflegen muss um von diesen dann Spezialdienste angeboten zu bekommen, wie z.B. einen mobilen Waffenshop den man per Handy anforden kann,  ja ihr habt richtig gehört Niko hat in GTA 4 ein Handy spendiert bekommen und muss dieses im Spielverlauf häufiger nutzen um z.B. seine Freunde anzurufen um mit diesen Termine auszumachen, oder um schnell über Aufträge informiert zu werden. Wieder zurück zu den Freunden und ihren Terminen, man hat die Möglichkeit mit Freunden z.B. in den Stripclub, Kegeln, Dart spielen, saufen, etc. zu gehen. Die Spiele wie Bolling, Billiard, etc. sind in kleinen Minispielen aufgebaut die ein wenig Abwechslung in das spannende Gangsterleben bringen. Außerdem sind die meisten Missionen sehr Abwechslungsreich gestaltet und bieten meist mehr als ein wenig rumfahren und ballern. Ein weiteres spannendes Feature ist das Internet, in dem man Frauen kennen lernen kann bzw. E-Mails von seinen Freunden erhält außerdem haben die Macher von GTA 4 viele zusätzliche Seiten gestaltet und spammen den Spieler sogar mit Spam zu.
Grand Theft Auto 4
Grand Theft Auto 4

Spielwelt:
Als Vorbild für Liberty City hat New York gedient und das erkennt man auch man findet alle großen Sehenswürdigkeiten von NewYork auch in Liberty City wieder. Auch ist die ganze Welt lebendiger geworden, denn wenn man nun einen Fahrer das Auto stehlen möchte, reagieren diese ganz unterschiedlich auf z.B. eine vorgehaltene Waffe. Auch parkende Autos kann Niko jetzt stehlen, wenn sie abgeschlossen sind, indem er einfach die Autoscheiben einschlägt. Und auch hier ist die Welt wieder sehr lebendig, denn je nach Autotyp haben die Autos unter Umständen auch Alarmanlagen die dann losgehen und schnell mal die Polizei auf einen aufmerksam machen können. Des weiteren hat man in seiner Wohnung einen Fernseher und die Macher von GTA haben sich es auch hier nicht nehmen lassen einige Serien zu gestalten, von denen einige echt witzig und sehenswert sind.
Grand Theft Auto 4
Grand Theft Auto 4

Neue Features der PC-Version:
Bis zu 32 Spielern können online gemeinsam spielen.
Der Videoeditor man hat nämlich in GTA 4 jederzeit die Möglichkeit F12 zu drücken und die letzten 30 Minuten des Spieles werden gespeichert. Diese kann man dann in dem sehr simplen aber umfangreichen Editor gestalten und anschließend als 720p WMV oder sogar 1080p WMV exportieren. Meiner Meinung nach müsste jedes Spiel dieses tolle Feature anbieten, dann mit Fraps oder anderen Videoaufzeichnungsprogramme die Fps-Zahl in den Keller sinkt bei GTA 4 ist das zwar auch ein wenig der Fall, das Feature lässt sich aber abschalten um ein wenig Ressourcen zu sparen und der Leistungsverlust hält sich auch in Grenzen. Um euch die Videoqualität zu veranschaulichen hab ich unser GTA-Video nicht nur mit dem Ingame-Editor gemacht sondern euch auch in HD 720p unter dem Video zum Download angeboten.

Kopierschutz:
Leider haben die Macher mit ihrem Kopierschutz und ihren Rockstar Social voll ins Klo gegriffen, weil man muss seinen Windows Live-Account mit Rockstar Social verbinden um Online spielen zu können. Die Installation wird durch die Erstellung von zwei Accounts und dem Windows Live update nur unnötig in die Länge gezocken und in manchen Fällen ist es sogar nichtmal möglich Windows Live und Rockstar Social zu verbinden, wer nicht online spielen möchte sollte einfach auf die Erstellung eines Rockstar Social-Accounts verzichten und diesen Schritt einfach überspringen, am Windows Live update kommt man leider trotzdem nicht vorbei, alle anderen Features wie z.B. den neuen Video-Editor kann man trotzdem bis auf die Einschränkung das man keine Videos direkt auf Rockstar Social laden kann nutzen, auch der export als HD-Video ist ohne weiteres möglich.

Fazit:
Durch die vielen Features und der guten Story ist GTA 4 auf jeden Fall das Spiel des Jahres 2008. Die Story ist sehr gut und auch die Grafik lässt bis auf eine kleinere Schwäche nicht viel zu wünschen übrig. Der Spielspaß ist enorm und auch die Missionen sind abwechslungsreich gestaltet. Das einzige was man ein wenig kritisieren kann ist das GTA 4 doch ein wenig Hardwarehungrig ist was aber bei der Grafik akzeptabel ist. Für Fans und auch Neueinsteiger ist GTA 4 wieder ein sehr gutes Gangsterspiel geworden.

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (1 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Grand Theft Auto IV bei Amazon erwerben
Zur Galerie
© 2008 NoFear13







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen