Log In

August 2010
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Was haltet ihr von unseren Let's Hunt auf Youtube?

Ergebnis anzeigen
Zum Archiv

Shoutbox

Bitte Javascript aktivieren.

Name:
Message:


NoFear13
NoFear13

Blazblue – Calamity Trigger

am 21. August 2010 unter Beat em Up, Spiele-Blackliste, Test abgelegt

Story:
Blazblue bietet keine richtige Story sondern erzählt eine eher langweilige Geschichte um den jeweiligen Kämpfer, die weder besonders spannend noch besonders aufschlussreich ist. Auch die eigentlich Hintergrundgeschichte ist dank des animestyles komplett zu vernachlässigen. Zurück bleiben Storysplitter die keinen Zusammenhang zeigen.
Blazblue – Calamity Trigger

Grafik:
Die Grafik ist sehr comiclastig, entsprechend ist es ein wenig Geschmackssache. Allerdings sind die Texturen oftmals matschig und verschwommen und auch die 3D-Effekte sind grausam und erschreckend.
Blazblue – Calamity Trigger

Sound:
Das Spiel ist komplett englisch oder wahlweise japanisch lediglich ein deutscher Untertitel lässt sich einschalten, auch die Dialoge sind zwar komplett vertont aber wie aus dem animegenre gewöhnt langwierig und sinnlos.
Blazblue – Calamity Trigger

Steuerung:
Komisch und grausam, ähnlich wie in Street Fighter zu kompliziert und gute Kombis gelangen kaum. Besonders die Tastatursteuerung weißt extreme schwächen auf weshalb das Spiel wohl ohne Kontroller unspielbar ist.
Blazblue – Calamity Trigger

Spielspaß:
Schlechte Story, schlechte Grafik, grausame Dialoge und eine entsprechend schlechte Steuerung machen das Spiel komplett unspielbar. Besonders in diesem Beat em up-Genre gibt es tausend andere und bessere Spiel. Auch keinerlei neue Features bringt das Spiel in dieses Genre und ist deshalb komplett zu vernachlässigen. Man kämpft halt wie in jedem anderen Beatup gegen seinen Mitspieler bis einer der Spieler durch Schläge, Tritte und gute Kombos gewonnen hat. Da besonders das letzte allerdings so gut wie nie gelingt kann man auch gerne bei einem besseren Spiel wie Street Fighter verlieren.
Blazblue – Calamity Trigger

Spielwelt:
Komischer japanischer Flaire die Kampfarenen sind zwar einigermaßen Abwechslungsreich bringen aber kaum Interaktionen und Leben mit sich.
Blazblue – Calamity Trigger

Fazit:
Zu diesem Spiel gibt es nur eins zu sagen: Finger weg! Wer das Beat em Up-Genre mag sollte lieber auf Street Fighter zurückgreifen, obwohl dieses auf dem PC auch zu viele Schwächen hat. Für mich ist einmal mehr bewiesen, das Beat em Up-Genre hat auf dem PC nichts zu suchen und kann einem anspruchsvollen PC-Spieler einfach nicht das bieten was er erwartet.


Minuspunkte

– schlechte Grafik
– langweilige Story
– schlechte Steuerung
– kein Spielspaß
– es gibt bei diesem Spiel keinerlei Pluspunkte

Bewerte dieses Spiel:
scheiß Spielbraucht niemandgeht sogutes SpielHammerspiel (5 User haben abgestimmt. Durchschnitt: 3,40 von 5)

Loading...

BlazBlue – Calamity Trigger bei Amazon erwerben
Zur Galerie


Dieser Artikel ist unter einer
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany License lizenziert.

9 Kommentare zu “Blazblue – Calamity Trigger”


  1. Tommy sagt:

    Geschenkt !
    Ich wollte dich ja nicht ernsthaft zum Konsolendaddeln bekehren ! :-)))
    Zum Nachdenken hab ich dich stellenweise aber ziemlich sicher gebracht.
    Deine ehrlichen Worte zum Schluss ehren dich und ich denke das du diesen Pseudobeef auch gar nicht so derbe ernst meinst wie man es beim Lesen eventuell annehmen könnte.
    Wenn sich jemand unsere Diskussion durchliest kommt er sicherlich zu dem Punkt wo einleuchtet das es mehr als „Schwarz“ und Weiß“ gibt und man sich auch nicht zwangsläufig auf eine bestimmte Seite schlagen muss.
    Ich spiele gern Konsole aber auch manchmal PC … je nachdem wann es sich besser anbietet.
    Ich bin ja nicht aus dem „Konsolenspieler und Landmaschinen-Simulator-
    Land dahergeflogen um dich mal ein bisle mit Dreck zu bewerfen sondern wollte nur meine berechtigte Kritik an deinem grenzwertigen vor Vorurteilen nur so sprühenden Review üben.
    Eigentlich macht es viel mehr Spaß mal mit Leuten zu diskutieren die eine ganz andere Einstellung in punkto Games haben als die ganzen mainstream-sites im Netz und deshalb hab ich auch meinen Senf hier abgegeben.
    Die kleine Schlammschlacht war auch mehr als erfrischend. ^^

  2. NoFear13
    NoFear13 sagt:

    Wie du meinst, dieser Blog ist nun einmal eine Selbstdarstellung und eine Widerspiegelung meines Geschmacks und meiner Meinung, wem das nicht objektiv genug ist kann gerne eine der anderen Spiele-Seiten besuchen. Ich persönlich zwinge niemanden sich das hier durchzulesen. Ich habe nun einmal meine Fans und meine Feinde (Konsolenspieler und Landmaschinen-Simulator-Spieler) und lasse meine Meinung hier eiskalt und unverschönt widerspiegeln.

    Wie gesagt ich hab dadurch einige Fans, die diese Art des Schreibstyle einfach schöner und authentischer finden als das bei den „großen“ Seiten der Fall ist. Anderen wiederum gefallen die Test weniger da ihrer Meinung nach zu viel eigene Meinungen reinspielen die ich manchmal nicht explizit kennzeichne. Man sollte den Test daher nicht als Angriff gegen das Spiel lesen ich leugne ja gar nicht, dass das Spiel auf bestimmten Systemen Spaß machen kann allerdings teste ich für PC-System (wie du vielleicht auch am Titel der Seite bemerken kannst) und dafür ist das Spiel durch die vielen Schwächen einfach ungeeignet.

    Ehrlich gesagt verstehe ich mittlerweile auch nicht mehr was du mit dieser Diskussion erreichen möchtest, ich werde den Artikel weder löschen noch die Wertung ändern. Ich finde zwar die Diskussion sehr interessant, da es mir persönlich unverständlich ist wie man die Konsole einem PC vorziehen kann, da mich persönlich einfach die hakelige Grafik und die Lowres-Texturen die diese Maschinen heutzutage hervorzaubern stört, allerdings führt diese Diskussion zu nichts außer das du irgendwann wütend von Tannen ziehst oder die User-Wertung hier einfach in die höhe treibst. Beides habe ich schon bei Landmaschinen-Simulator erlebt allerdings war der Ton dort deutlich härter.

    P.S. Die Regeln hier mache immer noch ich, eine Webseite ist nun einmal keine Demokratie. Auch wenn ich den Usern verschiedene Möglichkeiten biete ihre Meinung zu äußern. Wie bereits gesagt ich akzeptiere deine Meinung habe allerdings ein andere. Und selbst nach fast einem Jahr wo ich den Test nochmals lese würde ich ihn genauso nochmal unterschreiben.


  3. Tommy sagt:

    Lol … im nachhinein weiß ich eigentlich gar nicht warum ich hier überhaupt etwas dazu geschrieben habe denn deine Einstellung hat man ja schon beim lesen des reviews deutlich spüren können. Nunja … es ist ne ziemliche frwgwürdige Einstellung zu glauben man wäre was besseres nur weil man einen tollen Rechner hat. Ich hab mehrere geile Rechner mit allerlei Schnickschnack die ich von berufswegen her brauche und trotzdem zock ich lieber Konsolenspiele. Ich finde es gibt nichts nervigeres als pseudoelitäres Gefasel … ein wenig mehr Objektivität würde so einigen Leuten richtig gut tun.
    Und außerdem gilt auch noch die Regel … mach keine reviews über Spiele mit denen du dich nicht wirklich auskennst. Was käme für ein Müll dabei heraus wenn ich z.B über einen Shooter schreiben würde. :-)))


  4. Tommy sagt:

    Meine Argumente waren eigentlich gar nicht so schlecht. T_T
    Ich denke blos das wir von der „Titelauswahl“ her einfach aneiander vorbeireden und wir tatsächlich komplett andere Spielgenres mögen.
    Du hast eindeutig deinen Frust über eine „ganz andere Gundproblematik“ am falschen Spiel ausgelassen und das hat mich einfach gestört und deshalb hab ich auch meine comments etwas zynisch verfasst.
    Also das musst du schon zugeben.
    Denn deinen letzten post kann ich eigentlich so wie er ist unerschreiben und hat gezeigt das es dir eigentlich um ganz andere Punkte geht.
    Die Problematik sehe ich ähnlich wie du.
    Nur habe ich nicht wirklich das Problem das mich diese Entwicklung oder Tendenz stört denn GTA,Battlefield,Crysis 2 und Dungeon Siege sind mir völlig egal … das sind nicht meine Genres. Das sind eigentlich genremäßig klassische PC-felder und haben mit Games wie Blazblue überhaupt nichts zu tun.
    Ich finde den 3D-Hype für Konsolen ebenfalls unnötig und dadurch versuchen die Entwickler ja nur die Märkte ineinander fließen zu lassen was ja ganz augenscheinlich nicht zu funktionieren scheint.
    (technische Probleme etc)
    Den Aufreger schlechter PC-konvertierungen verstehe ich ziemlich gut … das trifft aber schon eher auf spezielle Genres zu (Action Shooter etc … siehe deine Auflistung) aber halt nicht auf alle.
    (Insbesondere nicht auf Blazblue… Beat em ups sollte man sowieso eher auf ner Konsole spielen wo sie standesgemäß auch hingehören)
    Ein faires Review zu Blazblue zu machen ist auch einfach zu viel verlangt von nem PC-fan der sich mit ganz anderen Genres auseinandersetzt.
    Ist ja nicht weiter tragisch aber meine Kritik war völlig berechtigt.
    Irgwendwie ist diese Diskussion in eine seltsame Richtung gelaufen wenn man bedenkt das es sich in erster Instanz um ein 2D-Japano-beat em up gedreht hat. :-)))
    Wenn es sich jetzt um ein wirklich miserabel konvertiertes Game eines der von dir angesprochenen Genres gehandelt hätte dann könnte ich deinen ganzen Groll auch irgendwie besser nachvollziehen.
    Nix für ungut ! ^^

  5. NoFear13
    NoFear13 sagt:

    Was sind das für Argumente, wenn es so wäre das für die Konsole andere Spiele erscheinen als für den PC dann wäre doch überhaupt kein Problem vorhanden, im Gegenteil, das Problem ist das viele Spiele heutzutage erst einmal für die Konsole entwickelt werden und später dann auf den PC portiert, entsprechend schlecht fallen viele Spiele heutzutage aus, da die Konsole einfach nicht zu dem in Stande ist was heutige PCs seit Jahren leisten können.

    Ein Beispiel ist z.B. GTA das erst einmal nur für den PC erschienen ist, mittlerweile wird das Spiel für die Konsole entwickelt und portiert was zu dem Problem führt das die Grafik für den PC optimiert werden muss, diese Optimierungen führen dann zu entsprechenden Problemen was dazu führt, dass das Spiel auf dem PC nicht so gut aussieht wie andere Konkurrenzprodukte, der Spielinhalt bleibt aber zur Konsole weitestgehend gleich und auch das Spiel ist auf dem PC dank Maus und Tastatur um längen besser spielbar. Noch erschreckender wird dieses Beispiel bei PC-Titeln wie Battlefield ein Egoshooter der eigentlich nur für den PC geeignet ist aber dank entsprechenden Vollpfosten, die keine Ahnung von guten Spielen und Grafik haben für die Konsole umgesetzt wird. Lässt man jetzt beide Gruppen im Multiplayer gegeneinander antreten sind die Konsolenspieler den PC-Spielern weit unterlegen da das Autoaming im Multiplayer oftmals deaktiviert wird da die Konsolenspieler ja sonst knadenlos im Vorteil wären.

    Noch erschreckender wird das Beispiel wenn man dann höhere Hitboxen schafft, heißt Flächen in denen man schießen darf und trotzdem trifft, auch bei Battlefield geschehen hat dann dazu geführt das jeder Blinde PCler alles getroffen hat und die geübten PC-Spieler die weiterhin zwar besser zielten allerdings wenige ms länger brauchten ins Hintertreffen gerieten. Die Konsolenspieler konnten weiterhin nicht mitreden, sie bekammen spezielle Server wo sie alleine spielen durften ohne die bösen PCler die sie alle Knadellos und permanent abgeknallt haben.

    Ich hätte ja nichts gegen Konsolen, wenn diese nicht dafür sorgen würden, dass die Qualität der Spiele immer mehr abnimmt, ein Beispiel hierfür ist auch Crysis 2 das für die Konsole mit umgesetzt wurde und auf dem PC jetzt nur wenig besser aussieht als der Vorgänger, dafür aber weniger Resourcen braucht da die Konsole keine besitzt. Auch die Weitsicht hat bei diesem Spiel extrem unter dieser Tatsache gelitten. Ähnlich verhält es sich mit anderen Spielen wie GTA oder als neues krasses Beispiel Dungeon Siege, das jetzt so auf die Konsole angepasst wurde das es mit der PC-Umsetzung nichts mehr zu tun hat.

    Die Konsolen führen also dazu das die Spielequalität abnimmt und nicht zunimmt, PC-Highlights die noch zur Zeiten der PS1 erschienen sind bleiben für den PC immer häufiger aus. Sehe ich ja schon allein an der Tatsache das ich mit meinem 3 Jahre alten PC noch alles auf der höchsten Detailstufe ohne jeglichen Probleme spielen kann.

    Auch dieser 3D-Hype für die Konsolen finde ich fast lächerlich kann auf meinem PC seit ca. 2 Jahren jedes DirectX-Spiel in 3D spielen, den entsprechenden Bildschirm vorausgesetzt, wenn ich das möchte und dafür muss das Spiel nicht einmal 3D fähig sein.

    Also warum sollte ich mir so einen blöden Kasten ins Wohnzimmer stellen und 20 Euro mehr für jedes Spiel zahlen wenn ich fast jedes Highlight-Spiel zeitgleich oder mit ein wenig Verzögerung auch auf dem PC spielen kann und dort eindeutig besser, zu mindestens wenn es richtig portiert wurde oder parallel vernünftig für den PC entwickelt wird. Mir machen diese Umsetzungen auch durchaus Spaß bloß ich sehe auch wo geschlampt wurde und was man am PC besser machen muss und kann.


  6. Tommy sagt:

    @NoFear13:
    Warum kauft man sich eine Konsole ?
    Das ist leicht zu beantworten.
    Weil Konsolenfans schlicht und einfach die Konsolenspiele viel besser gefallen. Da geht es nicht um grundsätzliche Hardware-Qualität sondern um Spieleinhalte und Design.
    Gibt es vergleichbare Spiele auf dem PC ? … nein … die Games sind grundverschieden. Deshalb sind auch Markdurchdringungsversuche der Entwickler oft zum Scheitern verurteilt.
    Hier geht es um die elementare Frage des Geschmacks.
    Merkwürdig finde ich ehrlich gesagt dieses Konkurrenzdenken. PC und Konsole stehen nicht ernsthaft in Konkurrenz zueinander. Die Fangruppen haben wenig bis gar nichts miteinander zu tun und so wird es auch sicher noch lange bleiben.
    Eine Konsole ist zum Spielen da in aller erster Linie. Die ganzen anderen Funktionen der neuen Konsolengeneration sind doch nur Dekoration.
    Die Philosopie eines Konsolenspielers : “ Anschalten und spielen!“
    Ich persönlich habe eine große Konsolensammlung. Konsolenspiele zu spielen ist für mich eine wunderbare Form der geistigen Zerstreuung … einfach nur pure Entspannung.
    Ich arbeite im Grafikdesign … deshalb hab ich tagtäglich eine Menge mit Computern zu tun (PC und Mac)
    Hätte ich mich damals für die Ausbildung zum Gamedesigner entschieden dann wäre mir die Entwicklung von Konsolengames aber zehn mal lieber gewesen. Mir gefällt die Machart dieser Games einfach besser.
    Ich finde das es bei diesem Thema tatsächlich einzig und allein um den persönlichen Geschmack geht und sich Vergleiche irgendwie gar nicht wirklich anbieten.
    Ich kann voll und ganz akzeptieren das dir der PC um einiges lieber ist ! 😉

  7. NoFear13
    NoFear13 sagt:

    @Tommy: Danke für deine Meinung, mir ist klar das ich als PC-Spieler grundsätzlich Konsolenspieler angreife und mir diese Spielergruppe einfach unbegreiflich ist, warum gebe ich 300-500 Euro für eine Konsole aus wenn ich für das doppelte oder dreifache einen leistungsstärkeren Rechner erhalte der leicht das 10 fache leistet, eine bessere Grafik bietet und mit dem ich mehr als nur Spielen und ein bisschen Filme schauen kann, einen HDMI-Anschluss hat mittlerweile auch jeder PC weswegen ich ihn sogar an meinen Fernseher anschließen kann, ein Gamepad kostet dann auch nicht die Welt und schon hat man seine Power-Konsole. Entsprechend akzeptiere ich deine Meinung und lege diese unter das Spiel hat halt auch seine Fans wie Landmaschinen-Simulator obwohl es in allen Bereichen weniger bietet als die Konkurrenz. Naja wer halt eine Konsole besitzt, … diese Tatsache sagt doch alles über einen Menschen aus, ich bin ein PC-Spieler und gebe mich daher nur mit dem besten zufrieden, und für PC-Spieler ist dieses Review so passend wie die Faust auf dein Auge. ^^


  8. Tommy sagt:

    Ein ziemlich lächerliches review.
    Hier hat jemand mal null Ahnung von gut gemachten Beat em ups !
    Dieses Spiel mit Streetfighter zu vergleich ist als ob man Äfpel und Birnen vergleicht … völliger Unsinn.
    Ich stimme zu :
    Die story ist langwierig und nicht wirklich unterhaltsam…unterm Strich geht es aber bei einem solchen Spiel auch nicht um die story sondern um das Gameplay.
    Die Grafik ist alles andere als grausam und ist momentan im animierten 2D-Bereich mit das Beste was überhaupt jemals erschienen ist. Natürlich kann ein PC-Gamer sowas nicht würdigen weil er von qualitativ hochwertigen Zeichnungen schon allein deshalb keinen blassen Schimmer haben kann da so gut wie alle PC-games in einer mainstreamigen 3-D-Realismusfetischismus-Grafik daher kommen.
    Die Animationen des Spiels sind alle äußerst flüssig und liebevoll inszeniert.
    In Punkto sound schreibt man natürlich für gewöhnlich nur über die Vertonung der Dialoge.Alles wird gut.Aber im Ernst…die Musik ist äußerst stimmungsvoll und auch die Synchro der Charas ist sehr gut.
    Die Steuerung ist eine angenehme Herausforderung wie man sie traditionell auch schon von frühesten Snes-beat em ups kennt und bietet überdieses hinaus auch noch enorm viel weitere Spieltiefe damit auch Profis Spaß mit dem Spiel haben können. Ein solches Game spielt jeder normale Mensch auch mit einem Gamepad und niemals mit einer Tastatur.
    Wer hirnloses Buttongemashe liebt ala Tekken oder Dead or alive sollte die Finger von dem Spiel lassen da es einfach zu kompliziert für solches Klientel ist. Wer noch nie ein Beat em up gespielt hat sollte ebenfalls andere Games spielen.
    Wer sich zur Gruppe der supicoolen Anime/Mangahasser zählt und generell gern Dreck auf japanische Unterhaltungskultur wirft der sollte sich besser ne rosa Schleife ins Haar binden und ne Runde Counterstrike daddeln.
    Für alle anderen gilt … Blazblue besticht mit atmosphärisch tiefem Mangastyle welcher konsequent und hochwertig durch alle Bereiche des Spiels hindurch umgesetzt ist.Die Charadesigns sind fantasievoll und die moves ein Hingucker.
    Sicherlich ist Blazblue am PC mit einem geeigneten Gamepad richtig geil spielbar … leichter ist es jedoch ein Review zu schreiben über ein Genre mit dem man sich nicht auskennt und einfach alles konsequent ignoriert was nicht ins eingefahrene mainstreamige Geschmacksmuster passt oder eventuell mühevoll sein könnte… so z.B. das Game mit nem Pad zu spielen den man sich vorher natürlich irgendwoher kaufen muss … ogott auch noch bewegen ! :-)))
    Für mich ist hier mal wieder nur bewiesen das Konsolengamer und PC-Gamer absolut unterschiedliche Gruppen sind welche in den seltensten Fällen auch nur auf irgendeiner gleichen Wellenlänge schwingen.
    Von anspruchsvollen Spielern sollte man in Zusammenhang mit diesem misslungenen review jedoch besser nicht sprechen denn dies könnte gelinde gesagt lachhaft arrogant und peinlich klingen.
    Fazit:
    Diese review ist scheiße und gehört in die Tonne ! ^^


  9. Blazblue – Calamity Trigger sagt:

    […] Blazblue – Calamity Trigger […]…







Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen